So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19966
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin 40 Jahre alt und habe in Betracht gezogen

Kundenfrage

Guten Tag, ich bin 40 Jahre alt und habe in Betracht gezogen eine künstliche Befruchtung durchführen zu lassen. Weil eine Schwangerschaft auf natürlichen Wege nicht geklappt hat. Jetzt habe ich ein Problem. Meine Monatsblutung ist aufeinmal weg geblieben und ich weiß nicht warum. Meine Regelblutung kam jeden Monat pünktlich. Kann das an Stress, Allergien liegen? Ich wünsche mir so sehr ein Kind. Aber ist es jetzt noch machbar ein Kind zu bekommen, wenn die Regelblutung ausgeblieben ist. Ich weiß nicht mehr weiter. Kann ich testen lassen, ob ich noch einen Eisprung habe? Was raten Sie mir. Ich warte auf Ihre Rückantwort. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Liebe Grüße
K. Meyer-Hempel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Meyer-Hempel,

der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch vielerlei Faktoren, wie z.B. Stress, Klimawechsel, Medikamente, Infektionen und auch durch das erwähnte Schilddrüsenproblem beeinflusst werden kann. Raten würde ich daher zunächst zu einer Kontrolle durch den Frauenarzt, der per Ultraschall den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut überprüfen und die Blutung dann - je nach Befund - durch kurzfristige Anwendung eines Hormonpräparates auslösen kann. Natürlich wäre dabei auch zu überprüfen, ob nicht doch eine Schwangerschaft der Grund der ausgebliebenen Blutung ist. Längerfristig empfehle ich die Einnahme von Mönchspfeffer (rezeptfrei in der Apotheke) der eine zyklusregulierende Wirkung hat. Durch das Führen einer Temperaturkurve können Sie zudem feststellen, ob und wann der Eisprung stattfindet und die fruchtbare Phase damit eingrenzen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag Herr Dr.Scheufele,

wo ich bemerkt habe, das meine Regel ausgefallen ist habe ich 2 Schwangerschaftsteste durchgeführt. Diese haben angezeigt nicht schwanger. Meine Frage, kann ich auch ohne Regelblutung schwanger werden?Was halten Sie von Ovulationstest? Ist es eine gute Möglichkeit den Eisprung auch ohne Regel zu ermitteln?

Danke für Ihre Hilfe und ich erwarte Ihre Rückantwort.

 

Liebe Grüße

K. Meyer-Hempel

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
nöchte dem Arzt noch weitere Fragen stellen
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Meyer-Hempel,

auch ohne Blutung kann es mal zu einem Eisprung und damit zur Schwangerschaft kommen, in erster Linie ist aber ein regelrechter Zyklus doch eine wichtige Voraussetzung dafür. Die Ovu-Tests sind eine Alternative, nach meinen Erfahrungen allerdings doch recht unsicher, daher würde ich eher zur Temepraturkurve raten. Zunächst sollte in diesem Fall aber das Ausbleiben der Blutung abgeklärt und diese ggf. ausgelöst werden.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
habe noch eine Frage
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne, Sie können jederzeit Nachfragen stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Guten Tag, können Sie mir bitte sagen was meine Frauenärztin bei mir für Untersuchungen einleiten soll. Danke für Ihre Hilfe. Warte auf Ihre Rückantwort.

Liebe Grüße
K.Meyer-Hempel
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Frau Meyer-Hempel,

wie gesagt, sollte zunächst der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut per Ultraschall überprüft und die Blutung dann ausgelöst werden, damit lässt sich der Zyklus oft schon wieder regulieren. Dann käme auch eine weitere, sonographische Überwachung der Eizellenreifung in Frage, sowie eine Kontrolle der Hormonwerte aus dem Blut. Eventuell dabei auffallende, hormonelle Defizite können dann gezielt ausgeglichen werden.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin