So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

mein baby hat ein nabelbruch da durch sammeln sich die gase

Kundenfrage

mein baby hat ein nabelbruch da durch sammeln sich die gase ....leidet unter bauchweh was kann ich tuhen um ihn zuhelfen .....der nabelbruch schaut gefählich aus ......habe von einer müntzteraphi gehört hilft die ..............meine ärzten sagte zu mir das man da nix macht .aber da muss man doch was tuhen können um den kleinen zu helfen..........
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

zunächst hat Ihre Kinderärztin den Nabelbruch als nicht gefährlich eingestuft, da sie z.Zt. keine weiteren Maßnahmen für notwendig hält.

 

In der Regel verkleinern sich die Nabelbrüche im ersten Lebensjahr von alleine, bei größeren Brüchen läßt man sie vom Kinderchirurgen operativ behandeln, dies ist jedoch kein gefährlicher Eingriff.

 

Sollten Sie derzeit Bedenken haben, können Sie sich bei einem Kinderchirurgen vor Ort mit dem Baby vorstellen und dort eine zweite Meinung einholen.

 

Gegen die Gase und die Bauchschmerzen gibt es zwei Strategien:

 

Sie können regelmäßig Sab simplex Tropfen geben. Diese Tropfen lösen die großen Gasblasen in sehr kleine auf, so daß dieses besser abgehen und so sich die Bauchschmerzen verringern. Man muß die Tropfen allerdings regelmäßig geben, da sie sonst nicht wirken können. Bei Beginn der Gabe wirken sie etwa nach 1 1/2 Tagen, also ein wenig Geduld ist nötig.

 

Sofort helfen homöopathische Mittel wie

 

Chamomilla D 30 und Nux vomica D 30, beides 2 x täglich je 5 Kügelchen in einem halben Teelöffel Wasser zerdrückt geben.

 

Wenn die Wirkung nicht ausreicht, können Sie noch 1 x täglich Calcium carbonicum D 30, 5 Kügelchen dazugeben.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin