So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Wie kann ich einen gro en Gallenstein los werden ohne Gall

Kundenfrage

Wie kann ich einen großen Gallenstein los werden ohne Gallenblasenentfernung?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

es gibt ganz verschiedene Gallensteinsorten und auch verschiedene Größen. Nicht jeder Stein kann aufgelöst werden und verschwindet ohne OP.
Kleine Gallensteine mit einem Durchmesser von höchstens fünf Millimetern lösen Tabletten auf, die Gallensäurengemisch enthalten. Man nimmt diese Medikamente über Monate bis Jahre hinweg ein (orale Litholyse).
Wie bei Nierensteinen kann man eine Stoßwellentherapie (ESWL) anwenden, aber auch das wirkt nicht bei allen Gallensteinen. Einzelsteine, die nicht größer als zwei Zentimeter sind, kann Ultraschall von außen zertrümmern. Dieses Verfahren nennt sich extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL). Dabei entstehen Steinsplitter, die sich nun wieder medikamentös auflösen lassen.

Größere oder mehrere Gallensteine sollten operiert werden. Dabei ist die operative Entfernung der Gallenblase, die Cholezystektomie, das Mittel der Wahl. Damit bekommen sie das Problem ein für alle Mal in den Griff. Denn nach einem derartigen Eingriff können Rezidive, also neue Steine, nicht mehr auftreten.

98 Prozent der Fälle operieren Chirurgen endoskopisch (Schlüsselloch-OP) und damit risikoarm. Von besonderer Bedeutung ist die Papillotomie: Hier führt der Arzt ein Endoskop über die Speiseröhre und den Magen in den Zwölffingerdarm. Dort öffnet ein spezielles Gerät, das Papillotom, den Gallenwegsschließmuskel. Die meisten Steine purzeln daraufhin von selbst heraus oder kleine Körbchen, die so genannten Dormia-Körbchen, fischen sie aus dem Gallengang heraus. Widerspenstige Steine kann der Chirurg zuvor mechanisch, mit Laserstrahlung oder durch ESWL zerkleinern.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin