So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20206
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Kann man die Periode fr her einleiten Welche Mittel helfen

Kundenfrage

Kann man die Periode früher einleiten? Welche Mittel helfen? Ich nehme keine Pille.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, wie alt sind sie denn?
Der Beginn der Periode wird vom individuellen Hormonhaushalt eingeleitet. Der Beginn der Menstruation, wenn sie bislang noch niemals eine hatten, sollte ein Gynäkologe vornnehmen, wenn der Zeitpunkt bei ihnen zu lange dauert und sie Kinderwunsch haben.

Sprechen sie jedoch die Einleitung einer vorzeitigen Regelblutung an, muss in den Zyklusablauf eingegriffen werden. Nehmen sie eine mehrphasige Pille ein, kann dadurch die Regelblutung vorgezogen werden, wenn eine Pillenphase übersprungen wird.

Mit der einfachen Pille kann man auch den Menstruationszyklus verschieben, wenn sie auf die Pillenpause verzichten und die nächste Pillenpackung beginnen, nachdem die erste aufgebraucht ist. Sobald sie dann die Blutung auslösen wollen, beenden sie die Pilleneinnahme für sieben Tage.

Sie sollten sich aber zusätzlich Rat von ihrem verordnenden Gynäkologen einholen, dieser kann die für sie Best geeignete Pille verordnen, sofern sie noch keine einnehmen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Medizinauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Medizinberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank. Das ist mir schon alles klar. Ich bin 39 Jahre alt und nehme keine Pille, habe auch keinen Kinderwunsch. Ich möchte gern wissen, was man tun kann, um die Periode vorzeitig einzuleiten bzw. etwas zu verzögern. Normalerweise erwarte ich den Einsatz der Monatsblutung am 12.08., möchte aber am kommenden WE (12./13.08.) keine Blutung haben. Vielleicht gibt es auch Wege, die Periode um ca. 2 Tage zu verzögern? Ich möchte zu diesem Zweck aber KEINE Hormone einnehmen. Vielleicht gibt es eine natürliche Methode?
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, danke XXXXX XXXXX Rückmeldung.

Da es sich um einen homrongesteuerten Prozess handelt, ist die Hormoneinnahme am sichersten. Es geht ab auch mit pflanzlichen bzw. natürlichen Mitteln.

So kann Mönchspfeffer (Agnus castus) eine Regelblutung einleiten. Das Präparat gibt es in der Apotheke, die Einnahmeanleitung ist im Beipackzettel aufgeführt. D30 zweimal täglich zwei bis vier Globuli.

Das amerikanische Gewürzkraut Sabatia angularis kann ebenfalls eine vorzeitige Regelblutung auslösen. Hier sollten sie jedoch in ihrer Apotheke Nachfragen, ob es überhaupt in Deutschland erhältlich ist.

Diese Empfehlungen, und das möchte ich betonen sind jedoch nur Empfehlungen und keine Garantie für eine erfolgreiche Menstruation.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

auf pflanzlicher Basis gibt es keine Möglichkeit, auf die Blutung so kurzfristig zuverlässig Einfluss zu nehmen. Lösen lässt sich das Problem aber recht einfach durch die zeitweise Einnahme eines Gestagenpräparates, das der Frauenarzt verschreibt. Damit sollten Sie 3-4 Tage vor der zu erwartenden Blutung beginnen, 2-3 Tage nach dem Absetzen tritt die Blutung dann ein. Nebenwirkungen sind dabei nicht zu erwarten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20206
Erfahrung: Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin