So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, habe gestern bei meinem Hund einen Floh entdeckt und

Kundenfrage

Hallo,
habe gestern bei meinem Hund einen Floh entdeckt und dann sofort mit Bolfo Floh-Shampoo behandelt. Leider ohne vorher nachzudenken!!! Bin jetzt in der 35. SSW und habe erst hinterher gelesen, dass man im 3.Trimester dass nicht anwenden sollte... Mache mir jetzt sorgen. Kann aber keine Quelle zu den möglichen Folgen finden. Schadet es dem Kind oder sind vorzeitige Wehen, o.ä. die Gefahr?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Nun hatten sie bereits Kontakt mit dem Mittel, also sollte es jetzt vielmehr um die Begrenzung möglicher weiterer Kontakte gehen. Hände haben sie ja bereits gewaschen und lassen sie ihren Mann den Hund waschen, damit das Fell sowenig wie möglich den Stoff an sie abgeben kann.

Ich denke nicht, dass sie durch diesen Kontakt Gestern eine Schädigung oder eine vorzeitige Entbindung haben werden. Ist es möglich, den Hund außerhalb des Hauses oder der Wohnung zu halten?

Was auch sehr hilfreich gegen Flöhe ist, sind diese Flohhalsbänder, die auch kaum Nebenwirkungen oder Auswirkungen auf den Menschen haben.

Alles Gute


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich um Akzeptierung der Medizinauskunft bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Medizinberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Hamann,
wissen sie denn, was die konkrete Gefahr sein könnte?
Als Hinweis für trächtige Hündinnen steht auf der Packung: "Carbamate können eine Kontraktion der glatten Muskulatur auslösen". Daher hatte ich vermutet, dass es "nur" frühzeitige Wehen auslösen könnte, aber dem Kind nicht direkt schadet. Können sie diese Vermutung bestätigen?

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung.

Es ist tatsächlich so, dass die Muskulatur in der fortgeschrittenen Schwangerschaft bereits die Entbindung trainiert, sogenannte Übungswehen, Vorwehen. Durch Carbaminsäureester also Carbamate sind für Insekte schädlich, wirken wie Atropin auf die glatte Muskulatur, um jedoch bei ihnen als menschliche Schwangere Wehen auszulösen, müssten sie das Präparat einnehmen und nicht nur in geringer Menge inhalieren. Dann bleibt es nämlich nur in der Lunge und bewirkt dort in gewissen sehr geringem Umfang eine Kontraktion der Muskulatur der Atemwege, also einen leichten Husten.
Ein Einfluss auf die Muskulatur ihrer Gebärmutter ist definitiv nicht zu erwarten.

Kann es sein, dass der Hinweis des Shampoos für trächtige Hündinnen gilt?

Bitte machen sie sich keine Sorgen.

Alles Gute für sie und ihr Baby

Ihre Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, wie beschrieben ist der Hinweis zur Muskelkontraktion für trächtige Hündinnen.
Ich bin jetzt etwas beruhigter. Danke.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte gern!

Und wie gesagt alles Gute