So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Blohm.
Dr.Blohm
Dr.Blohm, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 150
Erfahrung:  Fachärztin Nuklearmedizin, Innere Medizin, alt. Heilmethoden, Naturheilverfahren, Psychokinesiologie
51698014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Blohm ist jetzt online.

Hallo,mein Name ist Tina und ich habe seit Wochen Probleme

Kundenfrage

Hallo, mein Name ist Tina und ich habe seit Wochen Probleme mit meinem linken Knie. War am Montag bei meinem Orthopäden. Durch das Röntgenbild konnte man nichts feststellen,aber als ich ihm die Symtome geschildert habe,meinte mein Arzt,dass es typische Meniskusbeschwerden seien. Muss am Freitag zur MRT. Meine Frage lautet: was kann ich selber gegen diese unerträglichen Schmerzen tun,die mich zeitweise nachts nicht schlafen lassen??! Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Blohm hat geantwortet vor 6 Jahren.
Natürlich muss der Befund abgewartet werden, aber vieles spricht für den Meniskusschaden oder eine Bandläsion. Kühlen, wenig belasten, Heparinsalbe, bei vorausgegangenem Trauma/Verletzung ggf. Arnica Globuli D12. Nachts evt Heparinsalbenverband, Schmerzmittel, wie Ibuprofen 600.
Akupressur von Dickdarm 4 (wenn man Daumen u. Zeigefinger aneinanderlegt entsteht ein Hügel. Auf der Hügelkuppe ist dieser wichtige Schmerzpunkt. Drücken und fest massieren, kann dabei wehtun.
Alles Gute und schnelle Besserung!