So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Habe seit etwa 8 Tagen verh rteten Stuhl und seit 4 Tagen

Kundenfrage

Habe seit etwa 8 Tagen verhärteten Stuhl und seit 4 Tagen eine fast komplette Verstopfung, die auch das Wasserlösen behindert. Bei versuchtem Stuhlgang schmerzt der Ausgang des Enddarms beträchtlich, ohne den Darm zu entleeren.

Habe seit Jahren auf Empfehlung meines Hausarztes 1 x tägl. morgens 1/2 bis 1 Kaffeelöfel METAMUCIL Regular eingenommen. Gestern zusätzlich 2 KL Leinsamen und 2 "Zäpfchen" eingeführt und heute 2 Perlen ??? (starkes Abführmittel) eingenommen, leider nur mit dem Resultat, dass nicht mehr Stuhl ausgetreten ist, als zum Verschmutzen desToilettenpapiers.

Der ständige Drang verursacht leichte, jedoch erträgliche Bauchschmerzen. Mein Hausarzt ist noch 2 Wochen im Auslandf in den Ferien, drängt sich Montag ein Besuch bei seinem Stellvertreter auf, soll ich durch die Spitex einen Einlauf machen lassen?

Beste4n Dank zum Voraus und freundliche Grüsse Alfred PETERLI, Zürich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

es drängt sich in der Tat ein Besuch beim Stellvertreter Ihres Hausarztes am Montag auf. Der wird den Bauch auf Darmgeräusche abhören, um einen Darmverschluß auszuschließen. In diesem Falle wäre ein Einlauf keinesfalls durchzuführen.
Die Einlaufidee ist gut, wenn Sie es selber im Darm "arbeiten" fühlen- herrscht Totenstille würde ich sogar den Besuch in einer Klinikambulanz schon morgen, also Sonntag empfehlen.
Trotzdem keine Panik- wahrscheinlich handelt es sich nur um eine Verstopfung durch steinharten Stuhl

Alles Gute und gute Besserung