So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo mein Kind (9Jahre) leidet seit ca. 3 wochen an bauchschmerzen,

Kundenfrage

Hallo mein Kind (9Jahre) leidet seit ca. 3 wochen an bauchschmerzen, bzw. eher rechts lebergegend. Ihn kommt manchmal aus heiterem Himmel erbrochenes hoch.. (1 Mund voll) dazu ist er meiner Meinung nach oft traurig und teils antriebslos, aber die nächsten 5 Min wieder überdreht.... Zudem ist sein Stuhlgang nicht regelmässig und teilweise wässrig.
Können Sie mir helfen was das sein kann??? War heute bei einer Kinderärztin und hab erst nächsten Mittwoch einen Termin zum Ultraschall, ich werde fast wahnsinnig vor sorge.
Liebe Grüsse
Katrin Bayer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es klingt für mich spontan nicht einer der gängigen "Kinderkrankheit", so dass mir - aus der Ferne, ohne wirklich einscähtzen zu können - doch eine stationäre Abklärung gerechtfertigt erscheint. sofern Sie am Wochenebnde kaute Bedenken haben, können sie sich notfallmäßig in einer Kinderklinik vorstellen, ansonsten sollten Sie diesen Vorschlag nächste Woche mit Ihrer Kinderärztin oder auch dem Hausarzt besprechen.

Bid dahin sollten Sie Ihr Kind viel (Tee /Wasser) trinken lassen, aber keine kohlensäurehaltigen und auch keine unverdünnten Fruchtgetränke. Nach dem Essen nicht hinlegen. Wunschkost, also nur das, worauf es wirklich Appetit hat. Kleine Portionen. Zwieback, Cräcker, Salzstangen, Grissini wären gut, kein Obst, wenig Süßigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.
Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke