So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20101
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ist eine Verdickung auf den Schamlippeninnenseiten gef hrlic

Kundenfrage

Ist eine Verdickung auf den Schamlippeninnenseiten gefährlich?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

können Sie mir dazu bitte etwas mehr Informationen geben?
Handelt es sich um eine ein-, oder beidseitige Verdickung?
Wie gross ist sie in etwa?
Bestehen zusätzliche Beschwerden wie z.B. Brennen, Schmerzen, oder Juckreiz?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Warum antworten Sie nicht mehr?
Muss ich erst bezahlen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das schein ein technisches Problem zu sein, ich konnte bisher keine weitere Info von Ihnen lesen. Natürlich brauchen Sie nicht zu akzeptieren, bevor Sie nicht eine zufriedenstellende Antwort erhalten haben.
Bitte versuchen Sie nochmal, Ihren Text zu posten.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also ein zweiter Versuch,die Verdickung ist nur auf einer Schamlippeninnenseite und hat eine Höhe von 4mm und einen Durchmesser von 5mm. Es sieht aus wie ein großer Pickel,aber eben nicht rot sondern in den Farben ,wie die andere Haut auch aussieht. Es besteht kein Juckreiz und kein Brennen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

prima, jetzt hat es geklappt...;-).

Ihrer Beschreibung nach ist von einer harmlosen Talgeinlagerung als Ursache der Verdickung auszugehen. Bitte nicht versuchen, sie auszudrücken, da es sonst zu einer Entzündung kommen könnte. Solange keine weiteren Beschwerden auftreten, ist eine Behandlung dabei nicht notwendig, sonst könnte der Frauenarzt eine Entfernung unter kurzer, örtlicher Betäubung vornehmen. Ein Grund zur Sorge besteht dabei aber in keinem Fall.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. N. Scheufele,

vielen Dank für ihre Auskunft,werde bald mal zum meiem Gyn. gehen,aber dann brauche ich nicht gleich heute los.

Sie haben mir sehr geholfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin