So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Sehr geehrter Doktor! Hallo ich heisse Carina und bin 38 jahre

Kundenfrage

Sehr geehrter Doktor!
Hallo ich heisse Carina und bin 38 jahre alt.
Ich habe seit 6 Jahren Herzrythmusstörungen und nehme seitdem Betablocker
Sotacor 80mg. Ich war mitlerweile schon bei 3 Internisten und jeder sagte es sei nicht gefährlich in letzter zeit kommt mir vor als würde sich das immer verschlechtern weil mitlerweile auch schwindel dazu kommt ich habe panikattacken und angstzutände
wenn ich arbeite geht es mir relativ gut da ich immer in bewegung bin und wenn ich mich eine stnde ausruhe und nachher aufstehe kommt mir vor als springt mir das herz raus ich bin schon am verzweifeln weil ich nicht mehr weis was mir fehlt können sie mir einen rat geben bitte
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Um Ihr Befinden mit verwertbaren Daten zu hinterlegen, wäre eine Langzeitblutdruckmessung möglich, evtl auch ein Langzeit-EKG, wenn Sie das Gefühl haben, dass das Herz unregelmäßig schlägt.

Zu prüfen wäre auch, ob Ihr Kreislauf überschießend auf den Wechsel zwischen Ruhe und Belastung reagiert, wenn das noch nicht geschehen ist.

Gerade bei jungen Menschen kann der Auslöser eines Hochdruckes eine Nierenerkrankung sein.

Ob auch psychische Auslöser in Frage kommen, ließe sich durch ein Gespräch mit einem Neurologen (Psychosomatik) klären.

Sie sollten diese Vorschläge mit Ihrem Hausarzt besprechen, damit er das weitere Vorgehen festlegen kann.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen.
Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke