So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2087
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin heute Nacht aufgewacht

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bin heute Nacht aufgewacht um meine Strickjacke auszuziehen und konnte urplötzlich meinen linken Arm nicht mehr heben.Nach dem ich es mehrmals erschrocken versucht haben mit dem linken Arm an mein Revers zu greifen und nichts ging,habe ich in Panik mit der rechten Hand meinen Arm hochgedrückt so dass es laut schnallste oder knackste und ich den arm wieder bewegen konnte unter Schmerzen . Ich ging auf die Toilette und verlor fast mein Bewußtsein.ich ging rasch ins Bett und weckte meinen Mann.mein linker Arm,Hände und mein Bein kribbelten bis jetzt und sind immer kurz vor dem Einschlafen,meine Schulter brennt und mir ist schwindling,bekomme schlecht luft,mein Kopf schwer,weil ich Angst hatte wieder einzuschlafen.
Vorgestern habe ich über Schlaganfälle gelesen.....bin 35 und lebe eigentlich gesund.

Was soll ich tun?
Liebe Grüße
Manuela Fritsch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau F.,
gerne beantworte ich Ihre Fragen als Orthopäde.

Nach Ihrer Beschreibung kommen mehrere Ursachen in Frage:

1. Es kann sein, dass Sie in der Nacht im Schlaf den Kopf verdreht haben und sich daher eine Nervenwurzel der Halswirbelsäule eingeklemmt haben, wodurch das Kribbelgefühl im Arm ausgelöst wurde und die vorübergehende Lähmung des Armes, denn der Arm wird von Nerven versorgt, die von der Halswirbelsäule kommen. Nachdem Sie den Hals bewegt haben und dadurch die Nervenwurzelkompression beseitigt haben, sollte alles wieder normal geworden sein.

2. Warum es geknackt hat, als Sie den Arm mit der anderen Hand bewegten ist dadurch nicht geklärt. Handelte es sich evtl. um eine Luxation (Ausrenkung) oder eine Subluxatin (Teilausrenkung) des Schultergelenks und haben Sie durch die Bewegung die Schulter wieder eingerenkt?

3. Das ganze erklärt noch nicht, warum auch die Beine kribbeln und möglicherweise bis jetzt weiter kribbeln.
Das gibt es bei einer Virusinfektion von Viren, die die Nervenwurzeln befallen. Wenn das der Fall sein sollte, könnte sogar eine zum Glück meist nur vorübergehende Lähmung der Arme und Beine eintreten (Guillain-Barre-Syndrom). Daher sollten Sie sich umgehend in die Notfallambulanz einer neurologischen Klinik begeben!!

4. Es könnte sich auch um eine rein psychosomatische Situation handeln infolge Hyperventilation bei Angst und Panik, wobei Sie zuviel CO2 abgeatmet haben und es zu einer sog. larvierten Tetanie gekommen ist.

Leider kann ich hier nur die differentialdiagnostischen Möglichkeiten aufzeigen, da ich Sie nicht untersuchen kann.

Gehen Sie bitte daher in eine neurologische Klinik und lassen Sie diese Möglichkeiten ausschließen.

Gerne helfe ich weiter bei noch bestehenden Fragen.
Bitte nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren, danke.
---------------
Diese Antwort ersetzt nicht die Konsultation beim Neurologen am Ort.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Wenn nicht, sollten Sie mit "Akzeptieren" honorieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin