So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Frauenärztin.
Frauenärztin
Frauenärztin, Dr. med
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 110
Erfahrung:  Ärztin, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
33191867
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Frauenärztin ist jetzt online.

Sch nen guten Tag! Ich hatte eine DreiMonats-Spritze Ende

Kundenfrage

Schönen guten Tag!

Ich hatte eine DreiMonats-Spritze Ende Februar bekommen. Habe sie nicht vertragen (sehr viele Nebenwirkungen). Hatte dieses Verhütungsmittel vor 2 Jahren schon einmal probiert - hatte sie damals gut vertragen, aber auch nur für ein Quartal genutzt. Bekam damals hernach über ein Jahr lang keine Periode mehr. Auch jetzt bleibt meine Blutung aus. Nun möchte ich gerne zum Nuvaring wechseln. Meine Frage: WANN kann ich den Ring einsetzen??? Bin sehr verunsichert, da wie gesagt keine Blutung mehr stattfindet und ich nicht weiß, ob ich momentan trotzdem schwanger werden kann!?! By the way: Ich bin 40 Jahre alt, Mutter eines 16jährigen Sohnes und möchte definitiv KEIN Kind mehr.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Hilfe!

>3 liche Grüsse

Sabine Wunderlich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, schwanger zu werden bei ausbleibender Periode ist zwar unwahrscheinlich, aber auf keinen Fall ausgeschlossen, da man nie wissen kann , wann erneut ein Eisprung stattfinden wird. Somit ist es richtig, dass Sie verhüten möchten. Wenn Sie keine Blutung z. Zt. haben, können Sie einfach sofort mit dem Ring anfangen. Wenn Sie ganz sicher sein wollen, dass Sie sich nicht gerade im ersten Zyklus mit Eisprung befinden, lassen Sie einmal vorher beim Frauenarzt die Gebärmutterschleimhaut mittels Ultraschall beurteilen. So vermeiden Sie evtl. Blutungen während der Ringbenutzung. Ich halte das in Ihrem Fall aber nicht für unbedingt notwendig, da es wenig wahrscheinlich isf, dass Sie ausgerechnet jetzt einen normalen Zyklus mit Eisprung hatten. Um jedes Risiko für eine Schwangerschwft auszuschliessen, sollten Sie bis während des ersten Einnahmezyklus zusätzlich verhüten. Mit freundlichen Grüssen, Ihre Frauenärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen lieben Dank für Ihre Antwort! :o)


Allerdings bin ich etwas unschlüssig:

1. Kann/darf ich den Nuvaring auch ohne Blutung mit sofortiger Wirkung benutzen und wenn ja: Regelt er meinen Hormonhaushalt???

2. Zu Punkt1: Ist ab dem 2ten Einnahmezyklus die Verhütung (auch ohne Periode) DEFINITIV zu beinahe 100% gewährleistet???


Damit Sie wissen, was ich meine: Ich gehe am Montag zu meinem Hausarzt und lasse mir den Nuvaring verschreiben. Hole diesen dann in der Apotheke ab und setze ihn posthum in meine Vagina ein und trage diesen 3 Wochen lang. Dann erfolgt die einwöchige Pause...
WAS PASSIERT DANN??? Muß/soll/kann ich einen neuen Ring nach der einwöchigen Pause (selbst wenn keine Blutung stattfindet) einsetzen???


3. Bekomme ich wieder reguläre Blutungen (die ich selbstredend nicht brauche - ebensowenig wie Unterleibsschmerzen etc., aber SEHR gerne in Kauf nehme... ^^)???

4. Zu Punkt 3: WANN?????????????????? In etwa...?????????????


Es tut mir leid, daß ich Sie mit solch einem Pillepallekram belästigen muß...komme mir momentan vor, wie ein vollkommen unbeholfener 16jähriger Teeny...###


Viele Grüsse und ein schönes Wochenende!!!



Sabine Wunderlich :o)

Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, bitte entschuldigen Sie die späte Antwort, es war mit leider vorher nicht möglich.
Also zu Punkt 1 und 2:
ja, Sie können den Ring auch trotz fehlender Blutungen einsetzen. Das Ausbleiben Ihrer Periode ist vermutlich noch auf die 3Monatsspritze zurückzuführen, oder aber es zeigt einen Beginn der Wechseljahre an. In beiden Fällen ist es sinnvoll, ein östrogenhaltiges Kontrazeptivum, z.B. eben den Nuvaring, zu nutzen. Er kann einem Östrogenmangel vorbeugen und wirkt recht zuverlässig empfängnisverhütend (0,5 von 100 Frauen werden damit schwanger), auch bei zuvor ausgebliebener Blutung.
zu Punkt 3 und 4: sie werden höchstwahrscheinlich nach der 3wöchigen Tragezeit eine Blutung bekommen. Dies kann man, wie übrigens bei Pillen auch, NICHT als eine "natürliche Blutung" bezeichnen, sondern sie ist schlichtweg die normale Reaktion der Gebärmutterschleimhaut auf die zugeführten Hormonpräparate. D.h. nur weil Sie unter dem Nuvaring bluten bedeutet das noch nicht, dass Sie auch ohne Hormonpräparate eine Blutung hätten.

Sollte die Blutung in der Ringpause nicht eintreten, dann sollten Sie sich nochmal gründlich vom Gynäkologen untersuchen lassen. Ich halte das aber für sehr unwahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen, Ihre Frauenärztin
Frauenärztin und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herzlichen Dank für Ihre Nachricht und einen guten Start in die neue Woche!!!

Ich verbleibe mit vielen Grüssen

Sabine Wunderlich
Experte:  Frauenärztin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank, ich wünsche Ihnen ebenfalls eine schöne Woche und einen guten Start mit dem Nuva-Ring :-)

Ihre Frauenärztin