So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Dieter Herzog und habe als Diagnose Illiacalaneurysma

Kundenfrage

Ich bin Dieter Herzog und habe als Diagnose: Illiacalaneurysma links, 3,8 cm (linksseitig des Hauptaneurysma direkt in Höhe der Illiacalbifurkation) Therapievorschlag: Implantation einer aorto-bifemoralen Birfurkationsprothese Erstellt am 1.6.2011 durch die Asklepios-Klinik Bd. Wildungen Ich möchte gerne an einer UNI-Klink operiert werden, wohin empfehlen Sie?

Hier noch meine Adresse: 34513 Waldeck am Edersee, Am Ziegenberg 16

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
Für ihren Fall ist ein größeres Klinikum mit einer speziellen Gefäßchirurgie am besten geeignet. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen kann ich ihnen nur einen Rat geben und keine direkte Empfehlung aussprechen.
Gute Kliniken in ihrer Nähe wären
-das Klinikum Kassel- Herz- und Gefäßchirurgie,
-Klinik für Visceral-  Thorax- und Gefäßchirurgie in Marburg
-Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie in Dortmund

Alles Gute, wenn sie mehr Informationen wünschen, helfe ich ihnen gern weiter

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank, XXXXX XXXXXöchte noch wissen, wie die Erfolgschancen sind mit meinen

72 Jahren, und ob ich mit der OP bis Okt./Nov. warten kann.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, die Erfolgschancen sind prinzipiell nicht schlecht, dennoch können bestehende Erkrankungen, wie Diabetes oder Lungenerkrankungen . Rauchen ist ebenfalls nicht von Vorteil. Besprechen sie dies jedoch ausführlich vor der Op mit dem Chirurgen und dem Anästhesisten.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin