So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

Ich habe seit Freitag fr h ein Dauersummen im Ohr rechts. (Am

Kundenfrage

Ich habe seit Freitag früh ein Dauersummen im Ohr rechts. (Am linken Ohr bin ich seit einer OP Kleingehirntumor gutartig im Jahr 75 taub).
Ich höre alles, aber leicht dumpf. Sonst ist nix weiter.
Der einzige hiesige HNO-Arzt (bei dem ich noch nie war) hat mich am Telefon bei einer Terminanfrage ziemlich herabkanzelnd angeredet und "im übrigen haben wir Termine erst im nächsten Jahr, kommen sie dann wieder". Komme mir nicht ernstgenommen vor ! Da geh` ich garantiert NIE mehr hin, und wenn`s der einzige Arzt im Umkreis von 100 km wird.
Frage: Geht das wieder von alleine weg ? Was kann ich selbst machen ? Kann man da auch was mit Homöopathie machen ? Muß man deswegen gleich zum HNO-Arzt (den ich wg. oben nicht mag)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
zuerst einmal tut es mir sehr Leid das Ihr HNO solche Aussagen trifft.
Sie wollen ja auch ciht auf eine Tasse vorbeikommen sondern weil Ihnen etwas fehlt...das sollte so nicht sein.

wir Meditziner sagen immer häufiges ist häufig und seltenes selten.
Am wahrscheinlichsten ist bei Ihnen ein Cerumenpfropf im Ohr...
Angesammeltes Ohrenschmalz das man mit einem Q-Tip nicht entsorgen kann.

Das mit dem gedämpften Geräuschen wäre dadurch schon erklärt.

Gehen sie mirgen in die Apotheke und lassen sie sich Ohrenspray geben...damit die Ohren spülen und schauen ob es besser wird.

Falls nicht dann leider doch zum HNO gehen und reinschauen lassen.

Denn falls es kein Cerumenpfropf ist könnte noch eine Hörschädigung oder ein Hörsturz vorliegen, das muss man dann aber ausmessen.

In ganz seltnen Fällen falls man am ohr gar nichts findet muss noch ein MRT vom Kopf mit Kontrastmittel gemacht werden um ein Akutikusneurinom auszuschliessen.
Dieses hatten sie ja anscheinend ja schon auf der Gegenseite ... dies ist sehr unwahrscheinlich

Aber fangen sie beim einfachsten an....

Beste Grüße und viel Erfolg.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann ich dieses Spülen auch irgendwie selbst machen ? Leere und saubere Einwegspritzen (bereits x-mal durch die Geschirrspülmaschine) hätte ich hier (wir waren bis letztes Jahr ein aktiver Milchviehbetrieb).
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können das slebst machen, nur sollten sie dann auch das entsprechende Mittel kaufen...

In der Apotheke gibt es ein Spray mit dem man das Ohr spülen kann...
Mit der Einwegspritze ist zu gefährlich...
Doc4You und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mach ich, danke.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin