So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe einen an Krebs erkrankten Freund und Kollegen, der

Kundenfrage

Ich habe einen an Krebs erkrankten Freund und Kollegen, der sich in einer schweren psychischen Krise befindet. Was kann ich tun? Frohe Grüße F-J.A.
P.S.: er wurde im Dezember nach Strahlen- und Chemotherapie operiert und ist seitdem Stomapatient - danach nochmals Chemotherapie - seit Januar mit einer Wundpumpe und einem Blasenkateter allein zu Hause - da er zudem mit dem sog, Krankenhauskeim belastet ist, findet er keine Klinik, die bereit wäre, ih aufzunehmen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, gibt es denn einen betreuenden Hasuarzt oder einen betreuenden Onkologen? In ihrem Fall wäre der Hausarzt der erste Ansprechpartner. Bei Depressionen kann auch ein Psychoonkologe sinnvoll sein. Fragen sie nach Adressen bei ihrem Hausarzt, ob er jemanden empfehlen kann.

Kleiner Tipp: es gibt einige Krankenkassen, die einen Adressenrechercheservice anbieten, fragen sie bei ihrem Servicemitarbeiter speziell nach einem Psychoonkologen in ihrer Nähe.

Alles Gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann