So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

was soll ich machen mein kind hat blaue flecken und sagt die

Kundenfrage

was soll ich machen mein kind hat blaue flecken und sagt die mama hat mich da gedrückt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sie sollten zunächst mit der Mutter sprechen.

Wenn das nicht möglich ist, könnten Sie versuchen, mit andern Betreuern Ihres Kindes zu sprechen, z.B. mit der Kindergärtnerin / Lehrerin (?), der Oma etc. oder Sie können den betreuenden Kinderarzt befragen.

Wenn Sie eine offizielle Person einschalten möchten, können Sie mit dem Jugendamt sprechen.

 

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
danke für die information am jugendamt heißt es ich bin ja nur der frustrierte ex und möchte der kindesmutter mutwillig schaden
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist sicher schwierig für alle Beteiligten.
Sie könnten beispielsweise mit Ihrem Kind zu Ihrem eigenen Hausarzt gehen, unter dem Vorwand, dass Sie sich anschauen lassen möchten und bei der Gelegenheit auch das Kind anschauen lassen. Es ist aber sehr schwierig zu beurteilen, ob blaue Flecken, zumal wenn man sie das erste Mal sieht, wirklich mehr zu bedeuten haben als harmlose blaue Flecken.

Sollten Sie allerdings das Gefühl haben, dass es dem Kind nicht gut geht, müssen Sie da durch und dann müssen Sie sich notfalls auch beim Jugendamt unbeliebt machen. Es geht ja um das Kindeswohl, wobei ich sehr gut verstehen, dass das wie gesagt für alle Beteiligten ein schwierige Sache ist.

Gibt es keine Personen, die da vermitteln könnten - Oma etc., s.o.

MfG Dr. Schaaf