So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

hatte am 1.2.2011 einen Velounfall mit Velo gegen Autot re

Kundenfrage

hatte am 1.2.2011 einen Velounfall mit Velo gegen Autotüre geprallt.Habe immer Schmerzen in der linken Schulter,mein Arzt hat gesagt der Nerv sei defekt vom Schlag.Seid dem Unfall kann ich nicht mehr Durchschlafen (verwache wegen dem Schmerz)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wurde ein MRT der Schulter angefertigt? Sind die Sehnen oder knöcherne Strukturen verletzt worden? Haben Sie Bewegungs- oder Empfindungsausfälle bzw. -störungen im betroffenen Arm? Ist Ihre Halswirbelsäule mit untersucht worden?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
MPT wurde nicht gemacht nur geröngt im Spital,Halswirbelsäule wurde nicht Untersucht
Experte:  Guests hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

dann würde ich Ihnen dringend empfehlen, dies nachzuholen! Bei Ihnen dürfte Ihrer Schilderung nach eher eine Weichteilverletzung (z.B. Rotatorenmanschettenruptur oder Kapselschaden) vorliegen, die bei dieser Art des Unfalls häufig ist. Zudem sollte geschaut werden, dass Ihre Halswirbelsäule keinen Schaden genommen hat. Dies ließe sich z.B. auch durch eine normale Röntgenaufnahme der HWS feststellen.
Erst wenn das geklärt ist, kann und sollte eine Entscheidung bzw. Empfehlung über das weitere therapeutische Vorgehen erfolgen. Ein Orthopäde vor Ort wäre hier der geeignete Ansprechpartner.
Dieser kann Sie über die geeigneten Optionen (ggf. auch eine Op, falls notwendig) informieren.

Gute Besserung!
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Frage wurde an andere Stelle nochmals gestellt und von mir beantwortet.
Ich schließe mich den Ausführungen des Kollegen an und möchte Sie bitten, seine Antwort zu akzeptieren. Meine Überlegungen können Sie als weitere Option betrachten, insbesondere falls der Orthopäde nicht in der gewünschten Weise weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin