So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Augenarzt, Arzt
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Guten Tag, mein Name ist Doris ich bin 70 Jahre alt.Habe

Kundenfrage

Guten Tag, mein Name ist Doris ich bin 70 Jahre alt. Habe vor ca. 1/2 Jahr neue Linsen in meine Augen op. bekommen. Reschtes Auge ist ok aber das lk. überhaupt nicht. Sehstärke war vor 1 Monat 100% jetzt nur noch50%. Meine Augen tränen überhaupt nicht, dennoch soll ich trockene Augen haben. Mein Augenarzt weiss sich keinen Rat mehr und ich weiss auch nicht mehr weiter und leide sehr. Habe alle Untersuchungen in der Röhre beim Pysychiater über mich ergehen lassen, alles oB. vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen. Bitte Habe vor meinem linken Auge immer eine leichte Nebelwand und neuerdings auch " Würmer " in dem Auge. Mein Augenarzt hat gewusst, dass ich Rheuma habe und Kortison nehmen muss. Ich wäre Ihnen für eine Antwort wirklich dankbar, denn ich bin ein sehr agiler und sportlicher Mensch. Liebe Grüße Doris
Habe vergessen zu sagen, ich bin nur Kassenpazient und wurde von 2 verschiedenen Augenärtzten operiert also auch zwei verschiedene Linsen und die erste OP Ende Oktober diese Auge ist nicht in Ordnung.Folgende Linsen wurden
neu eingesetzt links : polyLens 21,oD T. 13 mm B: 6.o mm Diopter 21.oD SN(NNN) NNN-NNNNnbsp; rechts CT Asphina 409M D: +21.o von Acri.Tec GmbH T -11.o Opt - 6.0 vielleicht hilft Ihnen das ja weiter.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich bin Facharzt für Augenheilkunde und Privatdozent an einer deutschen Hochschule. Gerne beantworte ich Ihre Frage:

Wenn ich Sie richtig verstehe ist nach der Augen OP zunächst die Sehschärfe gut gewesen, dann ist es wieder schlechter geworden.

Wurde denn schon ausreichend Diagnostik betrieben? Wurde eine optische Kohärenztomografie (OCT) gemacht? Das sind Schichtaufnahmen der Netzhautmitte. Ist Ihre Hornhaut in Ordnung oder geschwollen?
Die Tatsache, dass Sie "Würmer" sehen bedeutet, dass nun kurzfristig das Auge sehr gründlich untersucht werden muss mit Erweiterung der Pupille und Kontrolle der Netzhaut.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Ich schlage Ihnen vor, dass Sie mit Ihrem Augenarzt die Möglichkeit der OCT Messung des betroffenen Auges besprechen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin