So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

i hatte vor einiger zeit! stuhlgang und dann zum schlu war

Kundenfrage

i hatte vor einiger zeit! stuhlgang und dann zum schluß war blut drauf! es war gleich nach die ostern nach dem feiern! danach war lange nix mehr! ich hatte es seitdem 2 mal! einmal davon heute! ich war bei der airpower und dann bei einem stadtfest!
wissen sie ich hatte 2009 eine schwere bauchspeicheldrüsen endzündung!!ich habe 2 Jahre keinen tropfen getrunken! ich neige dazu rückfällig zu werden! ich habe keinen richtigen hausarzt! und denn noch liebe ich meine arbeit! ich möchte einen krankenstand vermeiden!!
bitte was soll ich tun ??
ich heiße mario! bin 32 jahre hab ca 82 kg und bin 1,82 groß!! mein letzter cdd wert war auf 5,76!! und ich rauche ca 2 päckchen zigaretten am tag! ich weiß das ich auhören muß um dieses jahr noch zu überleben! kein chef oder arzt kann verstehen das ich das alleine nicht schaffe! ich möchte bitte einen tipp von Ihnen! lg mario
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, es kann sich bei dem Blut auf dem Stuhl durchaus um eine Blutung aus einer Wunde im Enddarm handeln. Hatten sie auch Blut ab Toilettenpapier und schmerzte das Abputzen? Durch Einmassieren von Vaseline kann diese sogenannte Mariske rasch behoben werden. Achten sie auf weichen Stuhlgang, trinken sie ausreichend und essen sie viel Vollkornprodukte.
Falls die Blutmenge nicht weniger wird oder sogar ansteigt, ist es dringend erforderlich eine Unzersuchung durchzuführen, um bösartige Erkrankungen auszuschliessen.

Wegen ihres Zigarettenkonsums kann ich ihnen nur zustimmen. Aufhören ist extrem wichtig. Bei zwei Päckchen pro Tag geht das nicht nur ins Geld sondern auch extrem auf Kosten ihrer Gesundheit. Ich rate ihnen den Konsum zu reduzieren, denn ganz aufhören kann ein zu hohes Ziel sein. Dennoch sollten sie es sicher irgendwann aufgeben.

Wegen dem Alkohol mache ich mir etwas weniger Sorgen, sofern sie regelmäßig zur Kontrolle der Leber- und pankreaswerte gehen und dort alles in Ordnung ist.

Alles Gute und wenn sie noch Fragen haben, dann beantworte ich ihnen diese gern.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

wissen Sie vielen dank für ihre antwort! Sie haben mir schon sehr gehofen! damals hatte mich mein hausarzt wegen einer magendarmgrippe krank geschrieben! meine chef Ärztin bei der gkk ist es aufgefallen der neurologe in unserem ort hat mir einen termin gegeben! ich bin dann nach 3 volteren und schmerzen um 2 uhr früh ins krankenhaus gegangen wiel ich nicht mehr schlafen konnte! 12 stunde später lag ich intensiv!!

was das rauchen betrifft! ich hatte schon viele versuche weniger zu rauchen !! einmal sogar habe ich einen tag geschafft! hihi

also bitte wenn ich 10 tage schaffen würde ! würde ich nie mehr beginnen! aber alleine ist es sehr schwer!

mein stuhlgang ist schmerzfrei! und wenn ich nicht hinsehen würde! wäre es mir selber niemals aufgefallen! lg und nochmals dankeschön!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin