So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr. Teubner, Wie lange muss ich Sepia LM

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Dr. Teubner,
Wie lange muss ich Sepia LM 18 noch nehmen? Ich nehme es jetzt seit 2 1/2 Wochen.
Gliederschmerzen sind weg, dafür habe ich jetzt wieder Kieferbeschwerden links, verstopfte Nase drinnen, Fliessschnupfen draussen, entzündete Augen und leichte Sehstörungen. Wenn ich mich hinlege kommt dann der Husten hinzu. Hinsetzen wäre eher der Ausdruck wie ich zur Zeit wieder schlafe. Dann meistens nach ca. 1 Woche löst sich alles und fängt dann meist ein paar Tage später wieder an. Dazu Müdigkeit und auch nicht selten Uebelkeit. Werde demnächst mal einen anderen HNO Arzt konsultieren, wir haben in Davos nur Einen, und der ist nicht für Homöopathie zu begeistern, der nächste HNO ist in St. Gallen ca. 100 Kilometer entfernt. Der HNO Arzt hat mir geraten meine Zähne alle tadellos zu richten, was ich jetzt gerade fertig habe, das ganze "Gebiss" ist tadellos und sonst ist nichts auffälliges festzustellen nur eine Gräserpollenallergie die mal ein Jahr stärker ist und mal weniger stärker. Was können Sie mir raten?
Grüsse Nicole Scheer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

wenn , wie Sie meinten Sepia in seiner Beschreibung zu Ihnen passt, würde ich es noch für ca. 3 1/2 Wochen nehmen; dann auch erst können Sie beurteilen, wie Sie sich über Ihre Zykluszeit hinweg fühlen. Ganz wichtig bei der Beurteilung ist die Beobachtung der Stimmungslage -ob und wie diese sich verändert.
Um in der Homöopathie "nicht in den Wald zu kommen" und die Übersicht zu behalten muss man tiefgreifenden Mitteln die Chance geben, sich auszuwirken; Symptome zu jagen funktioniert zwar auch, hat aber längerfristig Nachteile, denn so erfahren Sie nicht, was wirklich tiefgreifend hilft- das Ziel einer homöopathischen Behandlung.

Haben Sie also insgesamt gesehen noch etwas Geduld mit Sepia.
Diagnostik durch den HNO ist völlig i.O.; mit dem Ergebnis können Sie ggf. wieder Kontakt aufnehmen.

Alles Gute und Besserung!!!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin