So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Habe Eierschwammerl die nicht ganz gekocht waren verspeist.

Kundenfrage

Habe Eierschwammerl die nicht ganz gekocht waren verspeist. Habe 24 Stunden nachher
Fieber, Schüttelfrost und Ohrensausen bekommen. Ist hier eine Abhängigkeit, oder ist eine
"normale" Sommergrippe. Wasa soll man dasgegn tun?
mfg. Fam. Schöllbauer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

haben Sie denn noch weitere Symptome wie Durchfall, Magendruck, Bauchschmerzen oder Übelkeit?
Falls ja, ist durchaus an ein Zusammenhang mit dem Verzehr der Eier zu denken, da z.B. Salmonelleninfektionen (wovon bei Eiern am ehesten auszugehen ist) eine relativ kurze Inkubationszeit haben.
Was Sie dagegen tun können, hängt entscheidend davon ab, ob sich die Verdachtsdiagnose bestätigen läßt oder nicht. Hierfür wäre leider eine Diagnostik bei einem Arzt vor Ort wichtig, da Salmonelleninfektion meldepflichtig sind und eine spezielle Hygiene erforderlich machen (insbesondere auch dann, wenn mehrere Familienmitglieder betroffen sind).
Achten Sie bitte auf eine ausreichende Trinkmenge (2-3 l/Tag), körperliche Schonung und einen frühzeitigen Kostaufbau - sofern magendarmgrippeartige Symptome vorliegen.
Alles weitere bitte mit dem Arzt vor Ort besprechen.

Gute Besserung!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, meinen sie eine Eierspeise mit Pilzen, oder eine Pilzpfanne mit den Eierschwammerln/Pfifferlingen?

Es kann sich durchaus, wie der Kollege vermutet um eine Infektion handeln, wenn sie aber die Pilze meinen, ist auch an eine Pilzvergiftung zu denken.

Die vom Dr. Leinung GeschilderteTherapie ist hier ebenfalls ratsam. Bitte akzeptieren sie daher nicht meinen Kommentar, sondern den des Kollegen.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.