So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Ich habe eine Herzschw che und eine Herzklappenoperation (mechanische

Kundenfrage

Ich habe eine Herzschwäche und eine Herzklappenoperation (mechanische Herzklappe).
Frage: 1.) Ist eine EKT-Therpaie auf Grund der Herzschwäche ratsam oder ist eine EKT Therapie nicht zu empfehen, besteht hier ein erhöhtes Risiko(Mittelschwäre Depression)?
Ist die EKT - Therapie überhaupt noch zeitgemäß, hier habe ich von Ärzten gegenteiliges gehört, das die Therpapie nicht mehr zeitgemäß und auch nicht ganz ungefährlich ist.
2.) Ist mir der Einahme von Venlafaxin oder Doxepin 50 1A auf Grund meiner Herzschwäche ein erhöhtes Risiko vorhanden?


Für Ihre Bemühungen vielen Dank
Manfred Schmidt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, grundsätzlich ist die EKT bei langjähriger, schwer behandelbarer Depression eine ausgezeichnete Therapie. Dabei bekommt der Patient eine kurze Narkose und in dieser Zeit, etwa 5-10Minuten, werden über Elektroden den Krampf auslösende Ströme gegeben. Insgesamt sind 2-3 Sitzungen pro Woche notwendig und erst nach etwa 5 Sitzungen kann mit einem spürbaren Ergebnis gerechnet werden.
Die Narkose macht ein Anästhesist, der bei ihrer Herzerkrankungen möglicherweise von dieser Therapie abraten wird. Da empfehle ich ihnen, mit dem Ärzteteam im EKT Zentrum zu sprechen.

Zu ihrer zweiten Frage: warum bekommen sie Venlafaxin und Doxepin? Es ist durchaus möglich beide Medikamente gleichzeitig zu verordnen, Doxepin dann in geringen Dosen für die Nacht.
Jedoch sollten Trizyklika bei bekannten Herzerkrankungen sehr vorsichtig und wohl überlegt eingesetzt werden.
Wenn Herzrhythmusstörungen bestehen, würde ich sogar davon abraten.

Alles Gute und mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin