So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.

Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich betreue meinen demenzkranken Ehemann. Ich wei , dass ich

Kundenfrage

Ich betreue meinen demenzkranken Ehemann. Ich weiß, dass ich überfordert bin und sicher am Rande einer Depression bin. Mir sind alle Ratschläge bekannt, dass man auch für sich selbst sorgen muss und sich Auszeiten nehmen muss. Aber: Mein Mann war mein bester Freund, wir haben vieles gemeinsam gemacht. Wenn ich jetzt alleine mir eine Auszeit nehmen soll, dann macht mir das keinen Spaß, weil er mir fehlt. Ich will eigentlich mein altes Leben zurückhaben. Und das dies nicht mehr so sein kann, macht mich so unglücklich. Wie wird man damit besser fertig?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Könnten Sie nicht einen Urlaub mit Ihrem Mann machen, bei dem Ihr Mann stundenweise betreut wird, so dass Sie wieder Kraft schöpfen können? Dort sind Frauen, denen es genau so geht wie Ihnen und alle müssen lernen, ein bisschen los zu lassen. Dort wird Sie niemand drängen, aber Sie werden erleben, dass es geht.

Was Sie durchmachen ist die langsame Trennung von einem geliebten Menschen. Das klingt hart, aber es ist so. Dieser Mensch, der immer noch so aussieht wie immer, ist immer weniger der, der er einmal war. Irgendwann ist er nur noch ein Abbild. Sie dürfen ihn trotzdem weiter lieben, den neuen Menschen, aber er kann nicht mit Ihnen in das Leben zurück, das Sie sich wünschen.

Es macht daher keinen Sinn, sich dieses Leben zurück zu wünschen.

Wenn Sie Ihren Mann weiter lieben wollen, dann tun Sie das!
Aber Sie können und müssen das lieben, was er jetzt ist bzw in Zukunft sein wird.

Wenn Sie ihn so wie er ist und wird, nicht lieben können, ist das auch in Ordnung. Kein Mensch kann Ihnen das übel nehmen und Sie müssen sich dafür keine Vorwürfe machen.

Versuchen Sie, sich realistische Dinge für den jeweils nächsten Tag vorzunehmen. Lange im Voraus zu planen geht jetzt einfach nicht mehr. Versuchen Sie, jeden Tag ehrlich zu sich sein. War für mich alles ok? Habe ich andere Wünsche? Will ich sie zurück stecken oder will ich, dass sich etwas ändert.

Solange Sie glücklicher damit sind, sich "aufzuarbeiten", tun Sie es. Alles andere würde Ihr Herz zerreißen. Aber wenn es so weit ist, dass Sie Hilfe brauXXXXX, XXXXXn sagen Sie es einfach. Nach all den Vorbereitungen, die Sie schon getroffen haben, stehen sicher schon alle in den Startlöchern, um Ihnen zu helfen.

Vielleicht können Sie bei einem Urlaub darüber nachdenken.
Tagespflege wäre auch ein kleiner Schritt, der Ihnen entgegen kommen könnte, aber das wissen Sie vermutlich schon.

Viel Kraft! Hören Sie auf Ihr Herz. Es weiß, was es will und kann.

Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung: Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mein Problem ist das Loslassen. Bisher habe ich eigentlich immer alles erreicht, was ich wollte. Jetzt komme ich an meine Grenze. Loslassen lernen? Können Sie mir einen Tipp für einen ersten Schritt geben?

Ein Urlaub mit Angehörigen, die Demenzkranke betreuen, habe ich schon vor kurzem mit meinem Mann gemeinsam ausprobiert. Es hat mir nicht geholfen, dass andere in der gleichen Lage sind oder sogar noch schlimmer dran sind.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Einen Tipp:
Betrachten Sie es nicht als Loslassen, sondern als ein Geschenk an Ihren Mann.

Der Schenkende, wenn er etwas schenkt, was ihm wirklich wichtig ist, verliert etwas von sich und das macht die Größe des Geschenkes aus.

Betrachten Sie die Entwicklung Ihres Mannes als Reise in sein Inneres und schenken Sie ihm die Freiheit, den nächsten Schritt zu tun. Erlauben Sie ihm sich von Ihnen zu entfernen - einen Schritt weit.

Er tut das sowieso. Leider. Und Sie können es nicht verhindern. Wenn Sie es ihm erlauben und somit für sich akzeptieren, dass er das tun wird / muss, dann wird es leichter.


Wie fühlt sich das an?
Könnten Sie das versuchen?

Diese Seite bleibt für Sie eine Woche lang offen, Sie können also in Ruhe antworten, sobald Sie so weit sind.

Herzliche Grüße - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Das wird schwer werden. Es erscheint mir aber vernünftig und sicher logisch. Es bedeutet aber auch, den Weg freizumachen für die Reise ins Vergessen (Sie nennen es ins Innere). Das wird für mich sehr schwer werden, aber ich kann es ja zumindest versuchen oder im Hinterkopf behalten, Wenn es gar nicht mehr für mich geht, werde ich den Weg freimache oder einen Schritt zurückteten. Vielleicht kann ich ihn ja doch noch eine Weile festhalten.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das wird schwer. Es ist eine Aufgabe, der Sie sich stellen müssen und deren Schwierigkeitsgrad Sie so hinnehmen müssen, wie er kommt. Aber es geht, wenn man versucht, nur den heutigen Tag zu leben. Für heute reicht Ihre Kraft und morgen ist ein neuer Tag.

Alles Gute.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin