So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Habe Sonoline G40, nach meinem Urlaub 14 Tage habe ich Probleme

Kundenfrage

Habe Sonoline G40, nach meinem Urlaub 14 Tage habe ich Probleme mit der Bilddarstellung
beim Abdomenschallkopf, Rektalsonde keine Probleme.
Der Ultraschall dringt nicht durch, ich sehe bei der Austrittsstelle also am Bildschirm einen
breiten hellen Reflexasum, der sich mit den Fingern verschieben läßt. Nur ein Teil der Schallwellen(da wo der helle Saum nicht ist) gehen durch und geben ein normales Bild.
Kann es sein dass sich Luft im Schallkopf gebildet hat?
Wie gesagt, alles passiert in meiner Abwesenheit als das Sonogerät still stand, Netzstecker hatte ich auch aus der Wand gezogen!
Für mich unerklärlich? Können Sie mir das Phänomen erklären? Was kann ich tun?
Vielen Dank XXXXX XXXXX freundl. Grüßen S.Burbach, Konstanz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, hm, dieses Problem hatte ich noch nicht, aber es sieht so aus, als wäre die Oberfläche des Schallkopfes irgendwie "ausgetrocknet".
eine Putzkolonne ist aber während ihrer Abwesenheit nicht durch gegangen? Die Anschlüsse haben sie sicherlich schon geprüft.
Ansonsten bleibt nur der Anruf bei ihrem Wartungsdienst od dem Hersteller des Schallkopfes / Sonogerätes.

Alles gute und mit freundlichen kollegialen Grüssen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die Antwort, aber es hilft mir nicht weiter, da Sie den Fall ja noch nicht hatten und mir nicht konkretes vorschlagen können. Den Hersteller zu befragen weiss ich natürlich selber!

 

Ich würde

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn es sich mit dem Finger hin und her schieben lässt, könnte es sich um einen Belag handeln, möglicherweise durch eingetrocknetes Gel. Hane Sie schon versuchtm, mit warmem Wasser vorsichtig zu reinigen?
Wenn Sie hingegen das Gefühl haben, dass das Problem bei Druck mit einer Fingerkuppe besser wird, dann ist die Idee mit der Luft richtig, weil Sie dann die Luft unter der Membran zur Seite drücken. Der weiße Rand links und rechts vom Finger müsste dabei etwas breiter werden. Durch Luft gehen die Schlalwellen bekanntlich nicht hindurch, jede Luftschicht macht einen schwarzen Bildschirm mit weißem oberen Rand.
Ich kenne Ihren Schallkopf nicht. Ist es denn denkbar, dass Luft eingedrungen ist bzw. handelt es sich um einen Schallkopf, in dem Flüssigkeit drin ist? Oder hat er gar eine aufgesetzte Vorlaufstrecke?

MfG