So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo ich habe seit Jahren probleme mit dem linken Ohr. Das

Kundenfrage

Hallo ich habe seit Jahren probleme mit dem linken Ohr.
Das macht sich so bemerkbar das Ohrenschmalz drin wäre und ich einen Druck drauf habe.
Was kann ich tun ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, hören sie denn auf diesem Ohr schlecht? kommt nur Ohrenschmalz heraus oder auch Eiter?
Ohren schmalz wäre normal, und es wäre gut, wenn es sich so einfach löst, denn verkrustete Ohrschmalzpfröpfe sind sehr unangenehm.

Audispray kenne ich, meine Erfahrungen sind damit gut, viele Patienten berichten über erfolgreiche Lösungen des Ohrenschmalzes.

Sollte ihnen das Ohr schmerzen, oder ihnen Hörschwierigkeiten verursachen, empfehle ich ihnen dringend den Besuch bei einem HNO Arzt, damit dieser das Trommelfell beurteilen kann, um infektiöse Innenohrprozesse zu erkennen.

Gute Besserung

Mit freundlichen Grüßen

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo guten morgen:-)
ich höre nur schlecht am linken Ohr.
Ich denke es sind nur Pfropfen sonst wäre dies ja schlimmer.
das ganze macht sich so bemerkbar das ich immer mal wieder ein taubes Ohr habe wie als ich die ganze Nacht jemand drauf gehauen hätte.
Das ist so pelzig und rot.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Hm, so wie sie es beschreiben, sollte auf jeden Fall ein Hörtest erfolgen und der HNO Arzt sollte einmal in den Gehörgang hineinsehen.
Das Audispray können sie weiter anwenden, aber bitte sehr vorsichtig am äußren Gehörgang.

Alles Gute für sie

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann