So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Seit einem Tag habe ich starke Magenschmerzen in Sch ben, ich

Kundenfrage

Seit einem Tag habe ich starke Magenschmerzen in Schüben,
ich muss dazu erklären dass ich eg Krebs in Chemobehandlung war
uns zurzeit Xeloda einnehme
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag !

Sind Sie sicher, dass die Beschwerden vom Magen kommen ? Ich frage deshalb, weil eben kolikartige Beschwerden sonst auch von der Gallenblase oder den Nieren kommen könnten. Auch ein banaler Magen-Darm-Infekt (Gastroenteritis) macht häufig derartige Beschwerden.

Xeloda hat sicher als bekannte Nebenwirkungen auch Oberbauchschmerzen und eben Magendruck bzw. Übelkeit. Hier muss man schauen, ob ein zeitlicher Zusammenhang mit der Einnahme zu finden ist bzw. ob ihnen sog. Antiememtika (Mittel gegen Übelkeit) helfen.

Kurzfristig würde ich vermutlich versuchen, mit einem Magenschutzpräparat wie Riopan oder auch Antra zu arbeiten. Dies unter der Annahme, dass sie eine Magenschleimhautentzündung oder aber eine Refluxsymptomatik durch zu viel Säure haben könnten. Das müsste man natürlich auch durch eine Magenspiegelung genauer untersuchen. Dann würde ich Mittel gegen Übelkeit wie MCP-Tropfen oder aber stärkere Antiememtika (z.b. Vomex) ausprobieren.

Sicherlich wäre aber bei anhaltenden Beschwerden eine ärztliche Vorstellung wichtig, um eben auch andere Ursachen wie eben Leber- oder Gallenbeschwerden auszuschliessen.


Gute Besserung !
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Rückfrage ? Sonst würde ich Sie bitten, die Frage mit AKZEPTIEREN abzuschliessen. Vielen Dank !