So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bin seit einem Jahr in Behandlung

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

bin seit einem Jahr in Behandlung wegen Trübungen am Glaskörper des linken Auges.
Die erst verschriebenen Tropfen haben nichts bewirkt und eine genauere Untersuchung
meiner Augenärztin im letzten Dezember hat ergeben, dass die Gefäße entzündet sind.
Darauf hin nahm ich über 2 Montate Corison ein, dass die Symptome verringerte, jedoch
je weniger Cortison ich nahm, desto deutlicher wurden wieder diese Schlieren und Punkte.
Nun war ich bereits öfters in einer Uni-Augenklinik und es wurden mehrere Untersuchungen
des Immunsystems gemacht, mehrmals Blut abgenommen und Röntgenaufnahmen Thorax gemacht, die jedoch alle nichts ergeben haben. Zuletzt wurde mir nochmals Blut abgenommen für eine "Gen-Untersuchung".

Können Sie mir ein paar Tipps geben, was noch für Untersuchungen nötig oder was hier eine mögliche Ursache sein könnte?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Friedrich Schötz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend Herr Schötz, nach dem was sie beschreiben klingt es nach einer Immunvaskulitis, eine autoimmune Entzündung der Gefäße vornehmlich der Augen. Haben sie schon an Armen, Beinen oder Bauch kleine rote Fleckchen bemerkt, oder manchmal Kopfschmerzen, vor allem in der Schläfenregion?
Dann könnte es sich um eine Takayasu-Arteriitis handeln. Zur Prüfung könnte man eine Hautbiopsie oder eine Biopsie der Schlagader an der Schläfe nehmen. Autoantikörper wurden in der Klinik bereits abgenommen, so wie ich es verstanden habe, kam dabei aber nichts heraus, richtig? Können sie noch herausbekommen, welche Werte das waren?

Ansonsten kann eine Glaskörpertrübung auch eine Einblutung oder eine Eiweisansammlung sein, testen kann man das durch eine sogenannte Vitrektomie. Dies sollten sie einmal mit ihrer Augenärztin besprechen.

Gute Besserung und wenn sie mit meiner Antwort zufrieden sind, freue ich mich über ein Klick auf "Akzeptieren"
für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. K. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung: Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, gerne beantworte ich Ihre Frage,
Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Zunächst einmal ist es sehr gut, dass bereits umfassende Abklärungen durchgeführt wurden. Ich habe aber eine Nachfrage: Wurde zur Sicherung der Gefäßentzündung am Auge eine sogenannte Fluoreszenzangiografie durchgeführt oder basiert die Diagnose lediglich auf einer Vermutung?


Bei einer generalisierten Gefäßentzündung oder einer Gefäßentzündung auf das Auge beschränkt ist es oftmals sehr schierig eine genaue Ursache zu finden.

Wenn bei den ganzen Tests nichts herauskam, denke ich kann man diese nach einigen Monaten wiederholen, sollte erneut nichts herauskommen, wird man versuchen Sie auf eine kortisonsparende, immun-modulierende Behandlung einzustellen. Therapie der Wahl ist hier derzeit das MTX oder gar TNFalpha modulierende Medikamente.

Ein kompetenter Ansprechpartner für selbst komplizierte Fragestellungen dieser Art ist das Uveitis Zentrum Heidelberg, Bonn, Münster oder Tübingen.

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Details benötigen.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich kann der Frage von Meinem Kollegen nicht widersprechen, möchte jedoch noch anmerken, dass eine Vaskulitis nicht nur auf die Augen beschränkt bleibt. Die Diagnostik kann und sollte an einer Stelle erfolgen, die einfacher zu erreichen ist und nicht allzu viele Komplikationen aufweist.

Gute Besserung

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin