So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin 68 u. vor kurzem an Prostatakrebs operiert

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich bin 68 u. vor kurzem an Prostatakrebs operiert worden.Krebs weg, Drüsen raus,Samenblasen raus,allso total OP. Iss alles bestens verlaufen, selbst die Kontinenz war von Anfang an bei mir wieder unter Kontrolle. Ich bin dankbar dafür.So,jetzt meine Frage : da es eine nicht Nerven erhaltende OP war, wissen Sie ja, daß ich keine Errektion mehr bekommen kann. Aber an der Eichel habe ich noch das gleiche kribbeln wie vor der OP.In der Reha hat man uns was von trockenem Orgasmus erzählt! Stimmt - ich habe es ausprobiert u. es hat geklappt.War erst etwas erschrocken denn es kam ja nichts.War aber sehr intensives Gefühl.Nun - wie oft darf ich dieses Gefühl mir erlauben?Und kann mir Gesundheitlich was passieren?Glaube daß mein Puls ganz schön hoch war,aber mir ging es danach sehr gut.Dauert mit der SB etwas länger als bei stehendem Penis, aber mit etwas Übung gings ganz prima.Darf ich weitermachen?Ich lebe ohne Anhang seit 6J.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie können unbesorgt weitermachen! Jede Quelle der Freude ist willkommen.
Ob ein Eichelvibrator zusätzlich was bringt, müssen Sie ausprobieren- hier gibt es auch keine Bedenken.
Sugglocken können hilfreich sein, aber Sie haben es selbst schon erkannt: der Unterdruck darf wegen mögl. innerer Verletzungsgefahr nicht zu groß werden und die zeitliche Dauer der Anwendung nicht übermäßig ausgedehnt. Hier würde ich mich an die Grenze langsam herantasten. Der Blutrückfluss sollte in kurzer Zeit nach Absetzen der Glocke erfolgen können. Das ist das Kriterium- eine schneller Rückfluss.
Alles Gute
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, Danke für die Beantwortung meiner Frage. So brauche ich mich nicht meinem Urologen zu eröffnen. Anonym geht das schon besser. Ich werde Ihren Ratschlag beherzigen u. meine Gesundheit in den Vordergrund stellen bei weiterer SB.
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alles Gute nochmal und danke auch