So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Abend! Wenn jemand bei Pancreatitis, einen Stuhlbefund

Kundenfrage

Guten Abend! Wenn jemand bei Pancreatitis, einen Stuhlbefund - Elastase 53, hat, ist das ein schlechter Befund?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen !

Mit der Pankreas-Elastase wird eine sog. exokrine Pankreasinsuffizienz bestimmt. Je höher der Wert, desto günstiger = gesünder wäre man. Wenn nun die Stuhlprobe o.K war und nicht durch sehr wässrigen oder dünnbreiigen Stuhl verfälscht ist, wäre ein Wert von 53 mg/g Stuhl Hinweis auf eine schwere Pankreasfunktionsstörung.

Norm wären über 200 mg/g Stuhl
eine leicht bis mässige Funktionsstörung liegt zwischen 100 und 200 vor , Werte darunter sprechen für eine schwere Störung.
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen !
Ich habe noch eine weitere Frage und zwar:Welche weiteren Untersuchungen,Medikationen würden Sie,s.g.Hr.Dr.,in diesem Falle (Elastase 53)
veranlassen.
Herzlichen Dank
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen nochmal !

Die Pankreas-Elastase ist ja schon der Goldstandard für die exokrine Funktion der Bauchspeicheldrüse. Man würde schauen, ob eine Diabetes-Problematik vorliegt, d.h. Blutzucker-Tests. Dann ein Ultraschall vom Bauch und ggf. eine Computertomographie des Bauchraums. Ausserdem würde mich interessieren, wie die sonstigen Laborwerte sind, d.h. ob eine (chronische) Entzündung nachweisbar ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
S.g.Hr.Dr.
Zu diesem Zeitpkt.der Elastase 53 waren die anderen Laborwerte meines Mannes in Ordnung.Unser Internist hat keine Untersuchg, CT,ERCP,veranlaßt u.3Mon.später wurde mein Mann ins KH eingeliefert mit Pancreas-Ca u.ist nach 5Wochen verstorben.10/09
Man bekommt leider keine ehrliche Auskunft v.unseren Ärzten.
Herzl.Dank für die rasche u.kompetente Auskunft.Ich erwarte keine weitere Antwort mehr.
Da ich alleine bin u.das zum 1.x mache,hoffe ich,dass ich die Bezahlung erfolgreich überweisen kann.Ansonst,bitte um Mitteilung.
Lieben Gruß - E.Jochim
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
S.g.Hr.Dr.
Zu diesem Zeitpkt.der Elastase 53 waren die anderen Laborwerte meines Mannes in Ordnung.Unser Internist hat keine Untersuchg, CT,ERCP,veranlaßt u.3Mon.später wurde mein Mann ins KH eingeliefert mit Pancreas-Ca u.ist nach 5Wochen verstorben.10/09
Man bekommt leider keine ehrliche Auskunft v.unseren Ärzten.
Herzl.Dank für die rasche u.kompetente Auskunft.Ich erwarte keine weitere Antwort mehr.
Da ich alleine bin u.das zum 1.x mache,hoffe ich,dass ich die Bezahlung erfolgreich überweisen kann.Ansonst,bitte um Mitteilung.
Lieben Gruß - E.Jochim
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das tut mir aufrichtig leid. Allerdings muss man leider feststellen, dass die Untersuchungen definitiv keinen positiven Einfluss auf die Lebenserwartung ihres Mannes gehabt hätten. Ein Bauchspeicheldrüsenkrebs ist ein mehr als fürchterliches Karzinom. In dem Moment, in dem es mit Symptomen oder Laborveränderungen auffällt, ist es zu spät. Und es fällt eben so schlagartig auf, dass man es kaum vorher sehen kann.
Alle Operationen oder Chemotherapie kommen da meistens zu spät.

Ich finde das Nicht-Verhalten des Arztes zwar nicht richtig. Aber letztlich hat es ihrem Mann unnötige und unangenehme Untersuchungen "erspart".
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im August bekam mein Mann Rückenschmerzen,im September Fieberschübe.Der Hausarzt veranlaßte nach einigen anderen Untersuchungen, eine CT u.da entdeckte man schon eine Cyste?. Für eine OP war es leider schon zu spät.Ich bin erst 63J.und ganz alleine (nehme Cipralex) weil ich ihn so schreckl.vermisse.
Nochmals, herzl.Dank dass Sie mir eine ehrliche Antwort geschrieben haben.
Danke,dnke,danke ! E.J.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin