So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

habe ein seltsames problem seit circa 2 wochen mit dem ich

Kundenfrage

habe ein seltsames problem seit circa 2 wochen mit dem ich mich nicht so richtig trau zum arzt zu gehen deshalb erstmal dieser weg eigentlich bin ich beschwerdefrei hab aber beim sex genau zum zeitpunkt des orgasmus einen 2 oder 3 secunden reissenden schmerz
selsamerweise unterhalb des bauchnabels links am ansatz des becken hueftknochens oder muskel der dann aber auch wieder weg ist -bin ein mann 37 Jahre alt hatte links vor 2 jahren auf dieser seite einen leisten bruch der mit netz operiert worden ist mache aber auch sehr viel sport poweplate etc vielleicht koennen sie mir helfen und mich beruhigen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

ernsthafte Sorgen müssen Sie sich m.E. nicht machen. Es gibt mehrere Erklärungen für Ihre Beschwerden:
dass ein Zusammenhang mit der vor 2 Jahren stattgefundenen Leistenop besteht, wäre unwahrscheinlich - es sei denn, dass es trotz der Netzeinlage zu einem erneuten beginnenden Leistenbruch gekommen ist. In diesem Falle besteht die Möglichkeit einer Reizung des Samenstrangs, in dem neben Muskelfasern auch Nerven verlaufen, die die Genitalregion versorgen (und aufgrund der anatomischen Gegebenheiten ausstrahlende Schmerzen bis in den Unterbauch und die Leistenregion verursachen können).
Auch wenn kein erneuter Leistenbruch vorliegt, kann es dennoch zu einer Reizung des Samenstranges gekommen sein, z.B. durch vermehrte mechanische Belastung (Sport) o.a..
Normalerweise sollten die Beschwerden von allein wieder verschwinden. Wenn die Symptome jedoch zunehmen, nach dem Orgasmus anfangen, länger anzudauern oder auch noch in 1-2 Wochen weiter bestehen sollten, wäre es angeraten, doch einmal einen Urologen aufzusuchen, damit er Sie untersucht, die oben beschriebenen Verdachtsdiagnosen ausschließt, eine Urin- und Ejakulatanalyse durchführt (um eine Entzündung auszuschließen - im Augenblick eher unwahrscheinlich) und ggf. einen Ultraschall Ihres Hodens und der Gefäße durchführt.
Machen Sie sich bitte keine Gedanken, für den Kollegen ist das die tägliche Routine und braucht Ihnen absolut nicht unangenehm zu sein!

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
lieben dank :)
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gern geschehen!

Gute Besserung und herzliche Grüße,

Dr. Leinung

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin