So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19843
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage,ich hatte am 6.Mai einen Schwangerschaftstest

Kundenfrage

Hallo ich habe eine Frage,ich hatte am 6.Mai einen Schwangerschaftstest gemacht der eindeutig positiv war. Jetzt würde ich gerne mal wissen wie sicher diese tests aus der drogerie sind.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

falsch-positive Ergebnisse sind bei den handelsüblichen Tests sehr selten und werden auch nicht durch das genannte Medikament beeinflusst, da sie ausschliesslich auf das Schwangerschaftshormon HCG reagieren. Sie können daher recht sicher davon ausgehen, schwanger zu sein. Lassen Sie sich dies durch eine Ultraschalluntersuchung vom Frauenarzt bestätigen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX Ihre Hilfe. Ich war bereits beim Frauenarzt weil ich 5tage später blutungen bekommen habe und habe auch an diesem tag. Ochmals einen test gemacht der dann negativ angezeigt hat. Wie kann das sein. War ich schwanger und die Schwangerschaft hat sich verabschiedet?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es kann sich in dem Fall um eine sehr frühe Schwangerschaft gehandelt haben, die dann aufgrund einer Fehlanlage endete. Sicher abklären liesse sich das nur durch eine Blutkontrolle, da das Schwangerschaftshormon im Blut auch nach einer frühen Fehlgeburt nur langsam abgebaut wird. Wenn Sie ganz sichergehen wollen, sollten Sie Ihren Frauenarzt darauf ansprechen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Frauenärztin hatte mich untersucht und auch ein ultraschall gemacht. Es war alles ok bei mir die Gebärmutterhöhle war leer und ich stand auch schon laut ultraschall kurz vor dem Eisprung. Deswegen kommt mir das komisch vor. Denn das eventuell eine schwangerschaft vorlag war nicht zu sehen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gewissheit könnte man dabei, wie gesagt, nur durch eine Blutkontrolle erhalten. MfG, Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin