So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20610
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Wir versuchen Nachwuchs zu zeugen, wir hatten seit Tagen sex

Kundenfrage

Wir versuchen Nachwuchs zu zeugen, wir hatten seit Tagen sex gehabt, weil es womögliche die Fruchtbarentage sind. Heute hatten wir, wider Sex gehabt, aber diesmal hat der Unterleib gedrückt. Könnte es sein, dass ich Zysten habe? Meine Frauen ärtzin ist so schlecht, sie hat mir gesagt alles ist in Ordnung, und das ich Eibläschen habe, was soll das sein? Gruß
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ein solches Druckgefühl kann vielerlei Ursachen haben, von einer Zyste ist deshalb nicht auszugehen und ich sehe darin auch keinen Grund zur Sorge. Die Aussage der Kollegin bedeutet nur, dass ein bevorstehender Eisprung zu vermuten war, was ja eine notwendige Voraussetzung für das Zustandekommen einer Schwangerschaft ist. Bei einem regelmässigen 28-Tage-Zyklus können Sie von einer fruchtbaren Phase zwischen 9. und 15.Zyklustag ausgehen, wenn Sie in dieser Zeit GV haben, besteht eine gute Aussicht auf Erfolg.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

leider musste ich feststellen, dass mir der Betrag, den Sie für eine medizinisch korrekte und von Ihnen akzeptierte Antwort gezahlt hatten, wieder abgezogen wurde. Offensichtlich war demnach Ihre Kreditkarte nicht gedeckt, oder Sie haben eine Rückbuchung veranlasst, was in beiden Fällen den Tatbestand des Betrugs erfüllt, da mit Ihrer Akzeptierung eine rechtswirksame Vereinbarung zwischen uns zustande gekommen war. Ich fordere Sie daher dringend auf, Ihrer Zahlungsverpflichtung nachzukommen, ansonsten behalte ich mir rechtliche Schritte gegen Sie vor.