So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2166
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Guten Tag,habe seid ca.einen Monat im mittleren hinteren Rippenbereich

Kundenfrage

Guten Tag,habe seid ca.einen Monat im mittleren hinteren Rippenbereich (beidseitig) Schmerzen.Mal stark mal weniger,beim Einatmen zieht sich der Schmerz zur Mitte hin.
Wenn ich auf dem Bauch liege ist es eine Erleichterung,lange sitzen erhöht den Schmerz.
Beim gehen ist der Schmerz immer present.(bin 65Jahre alt).
Mit freundlichen Gruß
Michael Kaiser
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Kaiser,
ich interpretiere Ihre Frage so, dass Sie wissen möchten, um was es sich handeln kann. Sind Sie bereits in Behandlung? Wenn nicht, würde ich Ihnen empfehlen, einen Orthopäden aufzusuchen und die Brustwirbelsäule röntgen zu lassen. Wenn dann noch diagn. Unklarheiten bestehen, käme eine Kernspintomografie in Frage.
An möglichen Verdachtsdiagnosen gebe ich Ihnen mal eine Auswahl nach Wahrscheinlichkeit geordnet:
1.) Intercosstalneuralgie verschiedener Ursachen (s.u.)
2.) degenerative Bandscheibenschäden der BWS
3.) Osteoporose, ggf. Wirbelkörpersinterungen, Rundrücken (Knochendichgtemessung? Brüche in der Vergangenheit?)
4.) Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliose) mit entzdl. reaktiven Veränderungen
5.) Bandscheibenvorfall
6.) Tumor (gut- oder bösartig),
7.) Metastasen (z.B. nach Prostata-Ca) im Knochen
8.) Gürtelrose (Virusinfektion)

Sie sehen, dass mehrere Möglichkeiten in Frage kommen. Weitere diagnostische Untersuchungen sind also erforderlich. Die Therapie richtet sich nach der Diagnose.

Gerne helfe ich weiter, wenn noch Fragen bestehen.
Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
--------------------
Diese Antwort ersetzt nicht den Besuch bei einem Facharzt am Ort.