So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20592
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Herr / Frau Doktor, ich habe gerade eben bemerkt

Kundenfrage

Sehr geehrte Herr / Frau Doktor,

ich habe gerade eben bemerkt das ich Gonorrhöe habe.
Wie kann ich diese am schnellsten behandeln.
Gibt es eine Arznei die ich direkt ohne Rezept in der Apotheke
kaufen kann ?

Das einzigste was ich da habe ist Diclofenac aber das wird kaum helfen oder ?

Liebe Grüße
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei Verdacht auf Gonorrhoe wäre es doch ratsam, vor der Behandlung zunächst durch einen Harnröhrenabstrich abzuklären, ob es sich wirklich um diese Erkrankung handelt. Dazu können Sie sich, abgesehen vom Urologen, auch an die urologische Ambulanz einer Klinik wenden. DIe Behandlung erfolgt dann grundsätzlich mit einem Antibiotikum, die Präparate, die dazu in Frage kommen sind allerdings leider alle rezeptpflichtig. Zu empfehlen wäret dabei eine Einmalbehandlung mit einem Medikament in Injektionsform (Ceftriaxon), mit dem sich das Problem am Schnellsten und Einfachsten lösen lässt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja bei der Klinik in Bogenhausen war ich gerade und die wollten mich nicht dran nehmen da ich die 10€ Praxisgebühr erst morgen entrichten kann da dann mein Onkel erst wieder da ist.

Aber danke
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Auch wenn Sie die Einmalbehandlung morgen, oder am Montag durchführen lassen, sollte das noch ausreichen, eine rezeptfreie Alternative gibt es dabei leider nicht.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Patient,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele