So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ja hallo da, das ist mal die typische Frage, wieso werde

Kundenfrage

Ja hallo da,
das ist mal die typische Frage, wieso werde ich nicht schwanger? Bin 39ig geworden und hab eine fast 3 jährige Tochter auf eine ganz natürliche Weise bekommen und sofort als wir uns sie gewünscht haben. Vor etwa 2 1/2 Jahren wollten wir ein kleines Geschwisterchen für sie fabrizieren. Aber dieses Mal hat es nicht mehr funktioniert. Nach etwa 1 Jahr suchten wir arztlich Hilfe und haben uns für eine künstliche Befruchtung entschieden, 3 mal und nichts ist herausgekommen. Somit haben wir das Invitro vorgezogen, und nun sind es 3 gescheiterte Versuche. DAs erste mal gab es 4 gute Embrionen, aber sie mochten offenbar ihr neues 'Häuschen´ nicht. Das 2te mal sind alle elf vorzeitig abgestorben und dann mit dem neuem Dok habn die 2 Emb auch nicht angeschlagen. Hab schon alle Untersuchungen hinter mir und alles sind super ausgefallen, sowie die meines Partners.Was man bei ihn festgestellt hatte war nur, dass seine Spermien etwas träge sind (2% Beweglichkeit) aber deshalb ist doch die Invitro gerade geeignet. Was könnte man uns dazu sagen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn die Voraussetzungen gegeben sind und Sie trotzdem nicht schwanger werden, dann soll es wohl nicht sein.

Manchmal steckt eine Unverträglichkeit dahinter, die sich in den verfügbaren Tests nicht erkennen lässt.

Es gibt aber auch Fälle, da kann man einfach nicht sagen, warum es nicht klappt. Außer: Dass der Mensch eben keine Maschine und daher nicht "berechenbar" ist, auch wenn uns Statistiken das manchmal suggerieren.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf