So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2170
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Schmerzen in beiden zweiten Zehen ausgehend vom Mittelfu

Beantwortete Frage:

Ich habe Schmerzen in beiden zweiten Zehen ausgehend vom Mittelfuß (Senk-Spreizfuß????). Einlagen aller Art, Schuhe aller Art,habe ich ausprobiert. Die gleichen Schuhe in denen ich heute stundenlang gehe, ertrage ich am nächsten Tag keine 5 Minuten. Unabhängig von allem treten plötzlich diese starken Schmerzen auf. Manchmal kann ich die Zehen nicht berühren. Könnte auch eine Krebstherapie Ursache sein?  Vor 3 Monaten ist mir eine HÜpftprothese ein gesetzt worden - mit sehr gutem Erfolg Links erfolgt irgendwann .Seither sind die Schmerzen häufiger. Der Becken schiefstand links ist noch nicht behoben, aber ausgeglichen      M. Günther
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Herr / Frau Günther,
Sie beschreiben, dass Sie beim Tragen der Schuhe Schmerzen in den 2. Zehen haben. Das läßt mich am ehesten an eine sog. Mortonsche Metatarsalgie denken, hervorgerufen durch eine Nervenkompression der Interdigitalnerven (zwischen den Zehen) infolge von Spreizfüßen. Typisch ist, dass der Schmerz nachläßt, wenn Sie die Schuhe ausgezogen haben. Testen ließe sich die Diagnose mit einer Lokalinfiltration an diese Interdigitalnerven. Abhilfe würden individuell angepasste Lederkorkeinlagen bringen mit Vorfußpelotte, damit das Vorfußgewölbe wiederhergestellt wird. Zusätzlich ist Fußgymnastik zu empfehlen, z.B. mit entspr. aktiven Holzsandalen mit nur einer Schnalle.
Dass es Folge einer Krebstherapie ist, halte ich für unwahrscheinlich, ebenso, dass es Folge der Hüft-OP ist.
Ich wünsche Ihnen gute Besserung.
Gerne beantworte ich Ihnen weitere offene Fragen. Wenn die Antwort eine Hilfe war, würde ich mich über eine "Akzeptierung" freuen.
--------------------
Diese Antwort ersetzt nicht die Untersuchung beim Facharzt am Ort.
Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.