So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11441
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich habe viele fettknoten am k rper, in den muskeln bzw. auch

Kundenfrage

ich habe viele fettknoten am körper, in den muskeln bzw. auch im rücken, welche , wenn man auf sie drückt, weh tun, wie nervenschmerzen. was kann man tun. manche sind ganz schön groß, wie eine pflaume und andere klein, aber die schmerzen sind die gleichen. ich bin beunruhigt. lg christine
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Ihre Beschwerden passen sehr gut zum Krankheitsbild der "Lipomatosis dolorosa", eine Erkrankung (erblich), die zu multiplen Fettgeschwülsten am ganzen Körper führen, welche mitunter sehr starke Schmerzen verursachen.
Eine ursächliche Therapie ist aufgrund der Tatsache, dass es genetisch bedingt ist, leider nicht möglich. Es gibt jedoch spezielle Schmerztherapien, die über die Vene verabreicht werden, welche den Patienten über einen längeren Zeitraum hinweg deutliche Linderung bringen, häufig sogar zu einem gänzlichen Verschwinden der Symptome führen. Die Therapie kann mit dem Wirkstoff Lidocain oder auch Mexiletin erfolgen.
Darüber hinaus können besonders störende Fettgeschwulste natürlich auch operativ entfernt werden.
Sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt bitte einmal auf die oben genannten Therapien an.

Gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
herzlichen dank für die antwort.ich werde mich unbedingt um die behandlung mit intravenösen medikamenten kümmern. sollte ich mir fett absaugen lassen, mir die größten fettklumpen rausnehmen lassen entstehen da nicht auch große löcher? zahlt das die private krankenkasse?lg Christine a.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Sie müssen die Lipome nicht unbedingt entfernen lassen, da diese kein Entartungspotential haben, also nicht zu befürchten ist, dass daraus Krebs entsteht. Wenn Sie jedoch sehr große Lipome am Körper haben, die Sie z.B. kosmetisch auch sehr stören, dann ist eine Entfernung zu erwägen.
Narben können natürlich entstehen, weshalb dies am besten ein plastischer Chirurg oder ein versierter Hautarzt machen sollte.
Ob Ihre Versicherung das zahlt, sollten Sie im Vorfeld mit ihr klären (jede Versicherung, vor allem die privaten, hat ihren eigenen Leistungskatalog) und sie gleich fragen, was für eine Kostenübernahme erforderlich ist (z.B. ärztliche Stellungnahme). Begründen läßt sich eine Kostenübernahme immer mit der medizinischen Notwendigkeit: also wenn Ihr Arzt beispielsweise angeben würde, dass eine erhebliche seelische Belastung aufgrund der Lipome besteht, reicht dies dem Versicherer häufig schon, um die Kosten zu übernehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
herzlichen dank für die beratung
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr gern geschehen!

Ihnen alles erdenklich Gute!

Herzliche Grüße,

Dr. Leinung