So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20684
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag! Habe ziemlich starke Schmerzen im linken Unterbauch

Kundenfrage

Guten Tag! Habe ziemlich starke Schmerzen im linken Unterbauch und Nabelbereich!

Bei mir wurde im Februar eine Sigmadivertikulose festgestellt. Hatte schon zwei mal eine Divertikulitis, stationär behandelt bekommen. Mein Stuhl wechselt zwischen Durchfall und Verstopfung. Wobei die Verstopfung überragt. Wenn einmal Toilette, dann nur mit starkem Pressen. Im Stuhl befindet sich viel Schleim, jedoch auch Blut. Die Schmerzen sind im linken Unterbauch und Nabelbereich wieder zielich stark. Kann es sein, dass ich schon wieder eine Divertikulitis habe? Kann das Blut im Stuhl von den Divertikeln her kommen? Sollte ich mich einer Sigmaresektin unterziehen, um noch weitere Folgekomplikationen zu vermeiden?
Danke XXXXX XXXXX für Ihre Antwort!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

die geschilderten Beschwerden können durchaus einer erneute Divertikulitis als Ursache haben, keider besteht dabei eine recht hohe Rezidivgefahr. Es sollte dann eine Ruhigstellung des Darms durch Infusionsbehandlung, sowie eine antibiotische Therapie erfolgen. Bitte stellen Sie sich noch heute in der Ambulanz einer Klinik vor, bei so starken Schmerzen besteht sonst die Gefahr, dass es zu einer Abszessbildung bis hin zum Darmdurchbruch kommt. Wenn die konservative Behandlung keinen anhaltenden Erfolg hat, kann je nach Befund auch die operative Entfernung des betroffenen Darmabschnitts notwendig werden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für Ihre schnelle Antort! Mein Chirurg hat mir noch zwei Wochen Schonfrist gegeben, ehe er mich operieren möchte. Dabei muss ich auch erwähnen, dass ich erst 29Jahre alt bin. Mein Chirurg hatte mir gegenüber auch gesagt, dass er den betroffenen Darmabschnitt entfernen muss, wenn mein Stuhlgang sich nicht bessern würde. Stimmt das, muss dann operiert werden?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

je nach Ausmass der Entzündung kann leider auch in Ihrem Alter schon ein solches, operatives Vorgehen angebracht sein. Sie sollten da dem Urteil des behandelnden Kollegen vertrauen, er kann den Befund am Besten beurteilen.

MfG,
Dr. N. Scheufele