So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20684
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag, habe seit den 14.4 meine Perioden.. War am 12.4

Kundenfrage

Guten Tag, habe seit den 14.4 meine Perioden.. War am 12.4 beim Frauenartzt und eine Woche vorher meine Periode.. Bin 39 Jahren alt, komme ich bereits in meine Wechseljahren? Hatte in Februar und März 2 Kortisoninfiltrationen in meine LWS, liegt es daran? Oder kommt es vielleicht von die Systen die Sie beim Arztkontrolle entdeckte?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

für die Wechseljahre ist es definitiv noch zu früh und auch die Cortisoninjektionen haben da kaum einen Einfluss. In erster Linie kommt es durch hormonelle Regulationsstörungen zu einem solchen Blutungsproblem, die Zysten können dabei durchaus eine Rolle spielen können. Wenn die Blutung länger als 10 Tage anhält, sollte man dann doch etwas dagegen unternehmen, da der anhaltende Blutverlust sonst zu einer Blutarmut (Anämie) führen kann. Bitte suchen Sie deshalb am Montag unbedingt die Frauenärztin auf, sie kann den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut per Ultraschall kontrollieren und wird Ihnen dann ein Hormonpräparat (Gestagen) verordnen, dass für einige Tage einzunehmen ist und die Blutung dann zum Stehen bringen sollte.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herzlichen Dank, leider bin ich Faktor 5 leiden, Thrombose gefahr... darf deswegen keine Hormonbehandlung machen... Kann es auch an irgendwelche Geschlächtskrankheit liegen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

keine Sorge, von einer Geschlechtskrankheit ist dabei absolut nicht auszugehen. Ein solches Gestagenpräparat kann auch bei einer solchen Erkrankung für kurze Zeit eingesetzt werden, die Thrombosegefahr ist dabei äusserst gering. Sprechen Sie Ihre Frauenärztin darauf an.

MfG,
Dr. N. Scheufele