So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Wenn man Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten hatte

Kundenfrage

Wenn man Geschlechtsverkehr mit einer Prostituierten hatte (Kondom gerissen), die gegen hepatites geimpft ist, kann Sie Hepatites dann trotzdem einer uneimpften Person (mir) das hepatites übertragen?

Ab wann (welchen Tage nach dem Geschlechtsverkehr) kann ich einen Test bezüglich Aids und Hepatites machen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,

hinsichtlich Hepatitis stehen derzeit nur Impfungen gegen Hep B und A zur Verfügung. Sollte sie also mit Hep C infiziert sein, besteht bei ungeschütztem GV eine Ansteckungswahrscheinlichkeit von 1,5 bis 3% (je nach Autor). Bei HIV ist die Ansteckungsrate noch geringer und wird mit ca. 0,5 bis 1 % angegeben.
Das Risiko, dass Sie sich aktuell angesteckt haben, ist also sehr gering.

Einen aussagekräftigen (qualitativen PCR-Test können Sie für beide Infektionskrankheiten bereits zwei bis drei Wochen nach dem Risikokontakt durchführen.
Der herkömmliche (und verbreitetere) ELISA-HIV-Test zeigt 3 Monate nach dem erfolgten Kontakt ein zuverlässiges Ergebnis.

Beantwortet dies soweit Ihre Frage?
Sonst können Sie gerne Rückfragen stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also nochmal: wenn Sie gegen hepatitis a und b geimpft ist kann sie es auch nicht übertragen ... also trägerin sein.... und wenn jemand Aids hat bedeutet es nicht gleich zu 80% dass man sich ansteckt, es tut mir leid dass ich so nachhake aber ich bin etwas panisch...
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

kein Problem, Ihre Sorge ist gut nachvollziehbar.

Es ist so, wie Sie sagen: wenn sie geimpft ist, brauchen Sie sich wegen A und B keine Sorgen zu machen, denn dann kann sie das Virus nicht übertragen (dies ist erst ab einer gewissen Viruslast möglich, welche bei einer ausreichenden Immunisierung aber nicht aufgebaut werden kann).
Hinsichtlich HIV haben Sie ein Risiko von ca. 1 %, dass Sie sich angesteckt haben.
Also insgesamt ist das Risiko einer Infektion minimal.
Bitte achten Sie aber auch weiterhin auf das Benutzen von Kondomen, insbesondere bei Risikokontakten!

Alles Gute für Sie und hoffentlich sorgenfreie Feiertage!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin