So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo. Habe seit l ngerer zeit folgendes symptom Kopfschmerzen

Kundenfrage

Hallo. Habe seit längerer zeit folgendes symptom: Kopfschmerzen die sich im Liegen verstärken? kann das am kreislauf liegen? habe einen eher niedriegn Blutdruck? Im März 2010 wurde ein CT gemacht bei dem nichts außergewöhnliches festgestellt wurde. leider habe ich im Internet gelesen das bei einem Hirntumor typisch sind das Kopfschmerzen im Liegen schlimmer werden? Kann außerdem ein eisenmangel kopfschmerzen verursachen?Danke.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

ein Eisenmangel kann (bei entsprechender Ausprägung) in der Tat Kopfschmerzen verursachen. Die Frage ist daher, wie hoch ist Ihr aktueller Wert bzw. wie ausgeprägt ist die damit verbundene Blutarmut?

Kopfschmerzen können neben dem Eisenmangel und den Blutdruckschwankungen leider noch sehr, sehr viele weitere Ursachen haben. Daher ist es immer wichtig zu wissen, welche Schmerzqualität (brennend, drückend, pochend, stechend, krampfartig) der Kopfschmerz zeigt, ob es eine Regelmäßigkeit im Auftreten gibt (Fönwetterlage, Streßsituationen, Periode, morgens/abends), seit wann dieser besteht und welche Medikamente in der Vergangenheit geholfen haben. Vielleicht könnten Sie hier noch ein paar Angaben machen?

Und noch ein Wort zum Hirntumor: in der Regel verursachen Hirntumoren überhaupt keine Schmerzen, da das Gehirngewebe keine Schmerzrezeptoren
hat. Die Internetblogs sind daher mit größter Vorsicht zu lesen.
Richtig ist, dass bei Infiltration der Hirnhäute Schmerzen durch Gefäßkrämpfe auftreten können. Um hier 100% ige Sicherheit zu haben, wäre ein MRT das bildgebende Verfahren der Wahl. Aber davon wollen wir jetzt erst einmal nicht ausgehen.

Meist haben Kopfschmerzen viel banalere und harmlosere Ursachen, machen Sie sich also zunächst bitte keine Sorgen.

Freue mich auf Ihre Rückmeldung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

den aktuellen wert kann ich leider nicht nennen, ich bin 24 Jahre alt und habe eine starke periode und leide schon seit junges Mädchen an eisenmangel, in letzter zeit habe ich auch immer so einen metallischen geschmack im mund(was anscheinend auch ein anzeichen für eisenmangel sein soll)....

ich versuche meist ohne medikamente auszukommen.....paracetamol hat mir ansonsten immer geholfen. Die kopfschmerzen sind bei mirmeist abends schlimmer und eben im liegen......woran kann das denn liegen?

deswegen auch meine frage....ich war so verängstigt als ich gelesen habe das kopfschmerzen im liegen typsich für einen gehrintumor sind....?

in regelmäßigen abständen überfallt mich auch eine übelkeit die ca. 1h anhält, ohne erbrechen.

Migräne?

Danke für ihre antwort.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Migräne war auch mein erster Gedanke, als Sie von Übelkeit schrieben.

Sind Sie denn bisweilen während der Attacken auch lichtempfindlich oder haben mitunter Sehstörungen?

Können Sie noch etwas zur Schmerzqualität sagen: bewegt sich der Schmerz oder bleibt er immer an derselben Stelle? Fühlt es sich an wie eine Schraubzwinge am Kopf? Pocht/pulsiert oder brennt es?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, es sind wandernde Kopfschmerzen über den gesamten Kopfbereich. meist auch Gesichtsschmerzen.

ab und an schwindel dabei, aber keine direkte lichtempfindlichkeit.Kopschmerz mal plsierend, aber meist eher wie nach einem heftigen schlag auf den kopf.

Was hat es denn mit dieser Intensität im liegen zu tun?Können sie mir dazu etwas sagen?

 

Noch eine formelle Frage, den Akzeptiern button mehrmals anklicken?oder am ende des gespräches?danke.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das Akzeptieren gern am Ende des Gesprächs.

Zur Intensitätszunahme im Liegen:
Kopfschmerzen entstehen meist durch ein Mißverhältnis von An- und Entspannung der Gefäßwände - wie es besonders in den oben genannten Streßsituationen, aber auch bei Hormonschwankungen (Periode), im Sommer (Flüssigkeitsmangel) oder eben auch im Liegen vorkommt.
Der Grund für die Schmerzen im Liegen ist die vermehrte Gefäßfülle, die die Schmerzrezeptoren reizt und so zu der Mißempfindung führt. Paradoxerweise leiden gerade Menschen mit ansonsten eher niedrigem Blutdruck daran.

Da eine Migräne aber auch nicht sicher auszuschließen ist, wäre die Vorstellung bei einem Neurologen in jedem Fall empfehlenswert. Dieser kann Sie gründlich anamnestizieren, untersuchen und - falls Sie weiterhin wegen eines Tumors sehr beunruhigt sind, auch ein MRT veranlassen.
Darüber hinaus kann er Ihnen ein geeignetes Präparat (z.B. Imigran - gut wirksam und verträglich) verschreiben, mit dem Sie Ihre Beschwerden loswerden.

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter!

Gute Besserung, und für weitere Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn Sie keine offenen Fragen mehr haben, würde ich mich freuen, wenn Sie akzeptieren würden. Rückfragen sind auch danach jederzeit noch kostenfrei möglich.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn Sie keine offenen Fragen mehr haben, würde ich mich freuen, wenn Sie akzeptieren würden. Rückfragen sind auch danach jederzeit noch kostenfrei möglich.

Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn Sie keine offenen Fragen mehr haben, würde ich mich freuen, wenn Sie akzeptieren würden. Rückfragen sind auch danach jederzeit noch kostenfrei möglich.

Danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin