So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit ung. 2 Wochen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe seit ung. 2 Wochen Beschwerden im Oberbauch. Im normalen Alltag spüre ich
keine Schmerzen und auch Essen und Verdauung sind problemlos. Wenn ich aber
mich zB auf den bauch lege und dann versuche den Oberkörper aufzurichten, habe ich
Druckschmerzen, die sich anfühlen als wenn im Bereich zwischen Magen und äußerer Haut eine Wunde offen ist oder etwas aufreisst. Auch kann ich die Schmerzen in leichteter Form auslösen, wenn ich auf bestimmteStellen im Oberbauch drücke. Es fühlt sich auch dort an als wenn dort ein kleiner knotiger Strang befindet. Was kann das sein?
Mfg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Zunächst hätte ich auch an eine Reflux-Erkrankung bzw. Magenschleimhautproblematik gedacht. Aber die Abhängigkeit von Bewegungen bzw. Druck lassen eher an eine Problematik im Bauchdeckenbereich denken.

Machen Sie viel Sport / Sit ups ?
Könnte es ggf. auch eine sog. Bauchdeckenhernie sein ? Das wäre eine Art "Loch" in den Muskelschichten der Bauchdecke, in die sich im übelsten Fall ein Teil des Darms einklemmen könnte? Das müsste man in einer Ultraschalluntersuchung der Bauchdecken erkennen können.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Diese Vermutung erscheint mir plausibel. Nur, ich finde dafür keinen Auslöser.
Sport mache ich 1 mal in der Woche einen leichten Dauerlauf. Ausser leider öfters
starken Blähungen, die ich aber seit diesen Schmerzen nicht mehr habe, habe ich
eigentlich keine Beschwerden gehabt. Bildet sich so etwas von selbst? Wenn ich sie
richtig verstanden habe, bleibt mir sicher wohl doch nichts anderes übrig, als einen Arzt aufzusuchen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich befürchte auch, dass hier ein Arztbesuch ansteht. Hatten sie denn ggf. eine Op im Bauchraum ? Es könnte sich auch um eine Verwachsung handeln. Aber letztlich muss man das wirklich "anfassen" bzw. mit Ultraschall untersuchen können.

Ich arbeite zwar viel mit bildlichen Übersetzungen von Beschwerden (bei psychosomatisch ausgelösten Beschwerden). Ihr Problem scheint aber wirklich eher muskulär zu sein, weil es durch Druck und Lagewechsel auslösbar ist.

Eine solche Bauchdeckenhernie kann eine Veranlagung sein, die auch ganz ohne Anlass entsteht bzw einfach sonst nie irgendwelche Beschwerden machen muss.

Gute Besserung !





Über das Akzeptieren der Antworten freue ich mich natürlich, stehe für Rückfragen aber jederzeit gerne zur Verfügung !
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort und die guten Wünsche . Was mir noch einfällt, ich habe allgemein eine gewisse Bindegewebsschwäche (Krampfadern, hatte auch einen
Bandscheibenvorfall). Vielleicht könnte dies auch zu den Ursachen zählen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das könnte schon gut möglich sein .