So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Sch nen guten Tag Soeben habe ich erfahren, dass meine Schwester,

Kundenfrage

Schönen guten Tag Soeben habe ich erfahren, dass meine Schwester, (39 J. / 0 Kinder) an bösartigem Darmkrebs erkrankt ist. Es wurde bereits eine Gewebeentnahme und eine Spiegelung gemacht. Zudem wurden die Lungen geröngt und morgen muss sie in die Röhre. Diese Befunde stehen noch aus!! Die behandelte Ärztin hat ihr erklärt, das sei vererbbar. Nun habe ich (w 45J. / + 5 Kinder) natürlich auch einen Termin zur Darmspiegelung vereinbart. Dieser leider erst am 02.05.2011. (Ferienabwesenheit, Keine Termine vorher frei... ) Ich möchte bis zu diesem Termin die Zeit nicht einfach unnütz verstreichen lassen. Gerne möchte ich vor diesem Termin meinen Stuhl auf Blut untersuchen lassen und wie sieht das mit einem Bluttest aus? Welche Blutuntersuchungen sind angezeigt? Sicherlich gibt es irgendwelche Test, die bei mir schon vorgängig durchgeführt werden können?!! Vielen lieben Dank für Ihre Antworten und liebe Grüsse Jeanine Chopin
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen!

Den Test auf Blut im Stuhl (Hämoccult) gibt es beim Hausarzt oder in der Apotheke. Die Blutuntersuchung (Tumormarker CEA und TPA) macht ebenfalls der Hausarzt.

Dass die Untersuchungen bei Ihrer Schwester gemacht werden, entspricht dem notwendigen Vorgehen vor einem operativen Eingriff und um die weitere Behandlung zu planen. Man vergewissert sich so gut wie möglich, ob der Tumor nur im Bereich des Darmes besteht oder schon Absiedlungen entstanden sind.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf