So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, ich habe schon seit Jahren mal mehr mal weniger Schmerzen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe schon seit Jahren mal mehr mal weniger Schmerzen im unteren Rückenbereich. Hauptsächlich bei längerem Stehen und seit ca 2 Wochen auch bim Joggen, egal ob langsam oder schnell. Ich habe schon einige Untersuchungen bei Orthopäden hinter mir. Aber keiner kann mir genau sagen woran es liegt. Ich wurde geröngt ohne Befund. In die Röhre durfte ich auch schon und hier wurde nur leichte Verschleiß festgestellt. Mir wurden Einlagen verordnet, die ca 3 Mon. später wieder vom Arzt abgesetzt wurden. Ich habe bereits Schoßwellentherapie bekommen und immer wieder Tabletten. Alles half für einige Zeit dann wieder nicht mehr. Ich besuche seit 1 Jahr 3x wöchtentlich ein Fitnessstudio und hier mache ich speziell Bauch und Rückenkurse zur Kräftigung. Laufen gehe ich 3 mal wöchentlich davon 1 mal 30 Min. langsam, 1 mal 30 min. zügig und 1 mal 1 - 1,5 Std. Ausdauerlauf. Was kann ich noch tun damit ich keine Probleme mehr habe?
Liebe Grüße
Marianne
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn man davon ausgeht, dass es eher nicht der Rücken ist, der Ihnen die Probleme macht, dann sollte man sich das Becken anschauen, speziell den Kreuzbeinbereich. Das kann der Orthopäde tun, meine Erfahrungen sind besonders gut mit Orthopäden, die auch Osteopathie anbieten bzw. mit Osteopathen, auch wenn sie keine Orthopäden sind. Oft sind sehr kleine Fehlstellungen die Ursache, die sich im Röntgenbild nicht auffällig darstellen.
Eine weitere Möglichkeit wäre Akupunktur, da hier nicht nur der Schmerz als solcher behoben wird, sondern auch im Bereich der Ursache eingegriffen wird.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Gibt es weitere Fagen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke