So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19843
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, mein Freund bekommt alle 20 Tage eine Testosteron-Spritze

Kundenfrage

Hallo,

mein Freund bekommt alle 20 Tage eine Testosteron-Spritze 250mg, weil er bedingt durch eine Unfall keine Hoden hat. Nur dadurch ist es ihm möglich einen Samenerguss zu bekommen.
Wir möchten aber trotzdem ein Kind. 1)Ist sein Sperma für eine künstliche Befruchtung geeignet? 2) Müssen wir dafür verheiratet sein?. 3) Wieviel kostet ein Versuch. Wir wissen bereits dass die Krankenkasse bis zu 3 Versuche unterstützt.
Ich bin 31 Jahre und mein Freund 40 Jahre alt und wir haben dann nur noch die Möglichkeit zu adoptieren.

Sara und Shahin
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ob das Sperma Ihres Partners die nötigen Voraussetzungen für eine Befruchtung erfüllt, lässt sich nur durch ein Spermiogramm feststellen, das der Urologe durchführt.
Eine Voraussetzung für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist allgemein, dass Mann und Frau miteinander verheiratet sind, allerdings habe ich erlebt, dass dabei zum Teil Ausnahmen gemacht werden, das sollten Sie bei Ihrer Kasse erfragen.
Weiterhin müssen beide zu Behandlungsbeginn mindestens 25 Jahre alt sein, die Frau darf das 40. Lebensjahr, der Mann das 50. noch nicht vollendet haben.
Die Kosten für die künstliche Befruchtung variieren auch je nach Kinderwunschzentrum etwas, in etwa ist dabei mit 2000 bis 3000 Euro zu rechnen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Glücklicherweise bleibt uns dann ja noch etwas Zeit.

Der Arzt meines Freundes hatte aufgrund einer Urinprobe seine Zeugungsunfähigkeit zu 100% ausgeschlossen. Geht das überhaupt anhand von Urin?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

anhand der Urinuntersuchung lässt sich darüber definitiv keine verwertbare Aussage treffen, Ihr Freund sollte sich daher bitte unbedingt zur Durchführung des Spermiogramms an den Urologen wenden, nur so kann man die Zeugungsfähigkeit wirklich beurteilen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten. Vielleicht bis zum nächsten Mal. Erstmal reichen uns die Informationen.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin