So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20443
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ! Ich bin mal wieder verr ckt vor Angst weil ich zur

Kundenfrage

Hallo ! Ich bin mal wieder verrückt vor Angst weil ich zur Mammografie muß. Die Vorsorgeuntersuchung vor einigen Wochen ergab nichts. Tastbefund : negativ. Sonografie negativ. Seit vielen Jahren habe ich (56) Mastopathie. Was kann mir jetzt noch bei der Mammografie passieren ? Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar weil es mir psychisch deswegen momentan sehr mies geht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei der Brustuntersuchung zur Krebsvorsorge ergänzen sich Tast-, Ultraschall- und Mammographiebefunde. Während die Sonographie bei zystischen Veränderungen aussagekräftiger ist, ist die Mammographie bei soliden Tumoren überlegen.
Wenn in Ihrem Fall die bisherige Kontrolle keinerlei Auffälligkeiten ergeben hat, können Sie recht sicher davon ausgehen, dass auch die Mammographie ein unauffälliges Ergebnis haben wird und nur aus Gründen der Sorgfalt und Vollständigkeit durchgeführt wird. Auch die Mastopathie birgt dabei keine Gefahr. Ich denke daher wirklich, dass Sie der Untersuchung gelassen entgegensehen können.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

vielen Dank XXXXX XXXXX beruhigende Antwort. Eine Frage noch : Können Mikrokalkablagerungen bösartig werden und durch die Mammografie erkennbar werden.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit , daß auch ein erfahrener Arzt Knoten in der Brust übersehen kann ? Ich habe höchstes Vertrauen zu meinem Arzt !
So ganz sind meine Ängste noch nicht ausgeräumt.

Für eine weitere Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Viele Grüße
Eine erleichterte Nützerin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

durch die Mammographie lässt sich sicher einordnen, ob solche Kalkablagerungen harmlos sind, oder einer weiteren Abklärung in Form einer Gewebeentnahme bedürfen. Von einer späteren Umwandlung ist dabei aber nicht auszugehen.
Die Tastbarkeit von Knoten hängt auch von der Grösse der Brust ab, wenn sich beidseitig solche Veränderungen finden, spricht das aber eindeutig für eine harmlose, hormonelle Ursache in Form der Mastopathie, auch das ist also kein Grund zur Sorge.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

die Mammographie habe ich gerade hinter mich gebracht ! Alles in Ordnung ! Sie hatten Recht !
Nochmals herzlichen Dank !

Viele Grüße
Eine äußerst dankbare Nützerin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung, es freut mich, dass Sie einen unauffälligen Befund erhalten haben.

MfG,
Dr. N. Scheufele