So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin rein rechnerisch in der 11 Woche, allerdings

Kundenfrage

Hallo,
ich bin rein rechnerisch in der 11 Woche, allerdings kann es sein das sich mein ES wie den Monat zuvor um eine Woche nach hinten verschoben hat oder auch mehr. In meiner Fruchthöhle, die weiterhin gewachsen ist, war bis letzten Montag nichts zu erkennen. Doch gestern war dann aber auch nur ganz kurz und nur sehr wenig etwas zu sehen. Es wurde von meinem Arzt als Dottersack gesehen. Ich habe mehr als nur einen Punkt gesehn, wenn auch nur wie ein Schatten. Dies würde dann aber bedeuten, dass ich vier Wochen zurück liegen soll, lt. Arzt.
Nun habe ich durch eine Bekannte erfahren, die auch in der 3. SS das Problem hatte, dass man nichts gesehen hat und man von einem Eckenhocker gesprochen wurde. Denn in der 13. SSW war dann doch etwas zu sehen, nach dem Sie mit voller Blase kommen musste und beim US die Gebärmutter angehoben wurde. Bei ihr hat sich lt. Arzt durch die beiden anderen SS die Gebärmutter verlagert und deshalb zusätzlich noch das erkenne des Babys erschwert wurde.
Mein HCG lag am Montag bei 34 000 und wurde nun noch mal kontrolliert, aber ob er gestiegen ist, erfahre ich erst am Montag. Ich war allerdings am Freitag auch mit gaaaaaanz voller Blasse beim US. Bin total durch den Wind, denn alles spricht für eine Schwangerschaft, die üblichen Symtome usw., habe keinerlei Beschwerden oder Blutungen in den Vergangenen Wochen gehabt. Da ich schon zwei Kinder habe und da alles ohne Probleme abgelaufen ist, weiß ich nun nicht mehr weiter.
Wie würden Sie das ganze einschätzen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

der Normbereich für HCG liegt in der 11.SSW zwischen 10.000 und 100.000 U/l, das würde also dem rechnerischen Schwangerschaftsalter entsprechen. Da die Normbreite dabei aber sehr gross ist, lässt sich aus einem solchen, einzelnen Wert leider kein sicherer Schluss ziehen, so liegt der Bereich für die 7.SSW z.B. zwischen 1.000 und 50.000 U/l, auch das würde also "passen". Solche "Eckenhocker" kommen durchaus vor, zusammen mit einem jüngeren Schwangerschaftsalter wäre das also eine mögliche Erklärung für das Problem. Leider bleibt jetzt nur, die Kontrolle abzuwarten, wenn der Wert gestiegen ist, können Sie von einer intakten Schwangerschaft ausgehen, innerhalb einer weiteren Woche sollte dann auch ein eindeutiger Ultraschallbefund zu erheben sein.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn also der Wert gestiegen ist, dann spricht nichts dageben, noch eine weitere Woche zu warten und noch einen US zu machen, bevor ich mich für eine Ausschabung entscheiden muss?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn der Wert gestiegen ist, sollten Sie unbedingt bitte zunächst den weiteren Verlauf abwarten, zumal Sie zudem beschwerdefrei sind.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin