So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11585
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe eine Reise nach Sri Lanka geplant,welche Malaria-

Beantwortete Frage:

Ich habe eine Reise nach Sri Lanka geplant,welche Malaria- Prophylaxe ist empfehlenswert?
Vielen Dank
Christina Voigt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

die Art und Notwendigkeit der Malariaprophylaxe hängt davon ab, wie Sie reisen (Individual- oder Pauschaltourist) und in welchen Teilen des Landes Sie sich aufhalten.

Ein Großteil des Landes ist malariafrei. Hierzu gehören die Distrikte von Colombo, Galle, Gampaha, Kalutara, Matara, Nuwara Eliya.

Etwas höher ist das Malariarisiko im Nordwesten des Landes.

Reisen Sie also durch das ganze Land, sollten Sie eine Malariaprophylaxe mit sich führen als sog. Standby-Medikation. Empfohlen wird - gemäß Malariaerreger und -resistenz der Wirkstoff Mefloquin (Lariam®) oder Atovaquon/Proguanil (Malarone®).
Darüber hinaus sollten Sie sich aktiv vor Stichen schützen (Moskitonetze, Repellents, dichte, lange Kleidung etc.).

Gute Reise, hoffentlich ohne Infektion!