So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DrMutschler.
DrMutschler
DrMutschler, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin
55488453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
DrMutschler ist jetzt online.

Ich leide seit einiger Zeit an Schmerzen rechts unterhalb der

Kundenfrage

Ich leide seit einiger Zeit an Schmerzen rechts unterhalb der Brust, unter Sodbrennen, habe Schwierigkeit, tief einzuatmen. Ich nehme Talcid und Iberogast-Tropfen ein und halte mich mit der Ernährung (z. B. viel Kartoffeln, kaum Fleisch, kein rohes Obst oder Gemüse). In den letzten Tagen wurde es besser. Die Verdauung ist normal, abgesehen von Blähungen oder Aufstoßen.

Heute war ich mit Freundinnen walken und plötzlich hatte ich Beschwerden im Oberbauch (wenn ich dann noch unterhalb des Brustbeins gedrückt habe, wurden die Beschwerden schlimmer). Ich habe dann meine Haltung geändert, indem ich meine Schultern etwas nach hinten verlagert habe, die Schmerzen wurden weniger. Ich hatte die letzten Jahre viel Streß zu bewältigen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

mehrere Dinge sollten geklärt werden:
1. nahe ligend wäre zwar, dass Sie unter Stress einen Reizmagen oder ein Magengeschwür entwickelt haben. Die Medikamente oder ddas Bad, was etwas bessert, lassen das erwarten.
Doch, was auch sein könnte ist, dass Sie eine koronare Herzkrankheit entwickelt haben und das dann unter Belastung Ihnen nun zunehemend Schmerzen macht.
Das kann sich zeigen, als wenn Magenweh sein.....

Also, bitte,- wenn Sie heute Besserung abends erreicht haben, keine Beschwerden mehr, dann sollten Sie morgen einen Internisten aufsuchen ,- sich zusätzlich ein BelastungsEKG machen lassen.
Wenn es heute abend doch noch arg ist, dann vielleicht doch in eine medizinische Ambulanz des nächsten Krankenhauses gehen, damit das Herz abgeklärt wird.

Wenn Sir den Schmerz auslösen können mit Druck in die Magengrube, ist es eher ein Magenleiden. Wenn kein Erbrechen oder Würgen ist, kann es reichen , morgen den Internisten auf zu suchen.
Wenn Sie das so machen wollen, dann einen feuchten Bauchwickel machen, nur leichten Tee trinken, Brühe trinken, sonst nichts mehr essen und morgen nüchtern zum Arzt gehen.Flüssigkeit darf und soll sein!

Gute Besserung!
Wenn Ihnen dies nun hilfreich war, dann bitte vergessen Sie nicht, auf "Akzeptieren" zu Klicken.
Viele Grüße
Dr Mutschler
DrMutschler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Was meinen Sie mit "koronare Herzkrankheit" und wie kann sie behandelt werden.

Wie schlimm ist ein Magengeschwür?

 

Grüße

 

G. Heinrich-Gerner

Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Koronare Herzkrankheit ist eine Arterienverkalkung der Herzkranzgefäße und ist der Vorläufer eines Infarktes.
Immer mehr Frauen bekommen das heute auch.
2.
Ein Magengeschwür ist mal klein und schnell wieder geheilt, mal ist es tief, groß und bricht durch,- deswegen wird in einer Magenspiegelung nach gesehen und ggfls danach Behandlungs-Schritte bestimmt.

Gute Besserung .
Dr Mutschler