So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich habe seit ca. 1 1/2 Monaten ein Jucken am Kopf. Hab dann

Kundenfrage

Ich habe seit ca. 1 1/2 Monaten ein Jucken am Kopf. Hab dann trotzdem meine Haare färben lassen und hatte danach eine geschwollene Kopfhaut . Auch das Gesicht war betroffen. Habe einen Allergietest machen lassen und der war positiv. Kein Haare färben mehr möglich. Die Schwellung ging zurück, der Juckreiz blieb. Jetzt ein Monat später hab ich wieder diese Schwellung. Am Kopf spüre ich auch Beulen. das Gesicht spannt und die Kopfhaut ebenso. Auch die Lymphknoten sind geschwollen (am Hinterkopf). Habe auch Juckreiz an Schienbeinen und Rücken (das kommt und geht).Hab auch eine sehr trockene Haut. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Vielen dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Möglicherwéise ist es "nur" eine allergischee Reaktion, dannn würden Ihnen frei käufliche Anti-Allergie-Tabletten (Antihistaminikum) helfen und langfristig müsste man den Auslöser suchen, um ihn auszuschalten. Möglicherweise liegt aber auch eine Hautkrankheit vor, daher sollten Sie sich mit Ihren Problemen bitte beim Hautarzt vorstellen.
Die geschwollenen Lymphknoten sprechen jedenfalls dafür, dass der Körper sich heftig mit dem Problem auseinandersetzt und behandelt werden möchte.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf